Frank

    Aus Film-Lexikon.de

    14151 plakat.jpg

    Frank ist der exzentrische Frontmann der experimentellen Rockband Soronprfbs und buchstäblich der Kopf der Band. Denn Frank trägt ständig einen übergroßen Pappmaché-Kopf auf seinen Schultern und dies nicht nur bei den skurrilen Live-Shows, sondern auch im Alltag. Nicht mal die Bandmitglieder ha-ben je sein Gesicht gesehen.

    Als der Keyboarder ausfällt, engagiert Frank spon-tan den Tagträumer Jon als Ersatz. Und obwohl der erste gemeinsame Auftritt zum Desaster verkommt, darf der Debütant bleiben. Hochmotiviert zieht Jon mit der Band in die irischen Wälder, um ein Album aufzunehmen. In der abge-legenen Hütte dämmert ihm allmählich, worauf er sich eingelassen hat.




    Filmstab

    Regie Lenny Abrahamson
    Drehbuch Jon Ronson, Peter Straughan
    Vorlage Jon Ronson
    Kamera James Mather
    Schnitt Nathan Nugent
    Musik Stephen Rennicks
    Produktion David Barron, Ed Guinley, Stevie Lee

    Darsteller

    Frank Walker Michael Fassbender
    Jon Burroughs Domhnall Gleeson
    Clara Maggie Gyllenhaal
    Baraque François Civil
    Don Scoot McNairy
    Franks Mutter Tess Harper
    Nana Carla Azar
    Franks Vater Bruce McIntosh

    Kritiken

    www.filmosophie.com Dennis: Frank von Regisseur Lenny Abrahamson – der an das Leben des Musikers Chris Sievey und seines Alter Egos Frank Sidebottom anlehnt – ist vieles auf einmal und was auf den ersten Blick wie eine surreale, abgedrehte Story ohne Sinn aussieht, ist eigentlich tiefgründiger als es den Anschein hat.

    www.programmkino.de Michael Meyns: Viele Interpretationsansätze bietet Abrahamson, vom Preis des Erfolgs über die Oberflächlichkeit der modernen Starkultur bis hin zu einer fast dokumentarischen Darstellung des South by Southwest Festival. Im Mittelpunkt steht allerdings Michael Fassbender, der für seine physischen Darstellung bekannt ist und hier eine besonders ungewöhnliche, denkwürdige Performance abliefert. – In einem ebenso ungewöhnlichen, bemerkenswerten Film.

    www.filmstarts.de Christian Petersen: „Frank“ ist das sehenswert-schräge Porträt eines unendlich exzentrischen Außenseiter-Künstlers - auch wenn Regisseur Lenny Abrahamson im letzten Drittel etwas mitleidig-gönnerhaft auf seinen Pappmaschee-Protagonisten herabblickt.


    Wertungen

    4 Sterne
    2 Bewertungen
    Jahr/Land 2014 / Großbritannien, Irland, USA
    Genre Tragikomödie / Musikfilm
    Film-Verleih Weltkino Filmverleih
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 91 Minuten
    Kinostart 27. August 2015