For The Boys - Tage des Ruhms, Tage der Liebe

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Mark Rydell
    Drehbuch Marshall Brickman, Neal Jiminez, Lindy Laub
    Vorlage Story von Neal Jiminez, Lindy Laub
    Kamera Stephen Goldblatt
    Schnitt Jerry Greenberg, Jere Huggins
    Musik Dave Grusin
    Produktion Bette Midler, Bonnie Bruckheimer, Margaret South für All Girl Productions

    Darsteller

    Dixie Leonard Bette Midler
    Eddie Sparks James Caan
    Art Silver George Segal
    Shephard Patrick O'Neal
    Danny Christopher Rydell
    Arye Gross
    Norman Fell
    Rosemary Murphy
    Bud York
    Karen Martin
    Dori Brenner
    Jack Sheldon
    Shannon Wilcox

    Kritiken

    Kölner Stadt-Anzeiger: Gesellschaftskritisches Melodram über den Weg eines Künstlerduos.

    Süddeutsche Zeitung: Jenes schamlose Posieren, das offen zur Schau gestellte Schielen nach Lachern, das augenzwinkernde Spiel können die beiden auch privat kaum ablegen. Man mimt den Beleidigten, Überraschten, Ahnungslosen auf eine Art, in der sich Schmiere und Überraschung treffen.

    Der Spiegel: Der Film weidet sich nicht nur an den Showauftritten, sondern versucht, in den Beziehungen hinter der Bühne den Wechsel der Zeitstimmungen zu zeigen.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    nom 1991 Beste Hauptdarstellerin Bette Midler


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Original For The Boys
    Jahr/Land 1991 / USA, UK
    Genre Drama
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 127 Minuten
    Kinostart 06. Februar 1992