Focus

    Aus Film-Lexikon.de

    14052 plakat.jpg

    Will Smith spielt Nicky, einen langjährigen Meister der Irreführung. Er verliebt sich in die Nachwuchs-Gaunerin Jess (Margot Robbie). Doch während er ihr alle seine Tricks beibringt, entwickelt sich ihre Beziehung zu intensiv – und endet in einer abrupten Trennung.

    Drei Jahre später hat sich Nickys Ex zur vollendeten Femme fatale gemausert und taucht in Buenos Aires bei einem hochkarätigen Autorennen auf. Nicky inszeniert dort einen neuen und äußerst gefährlichen Coup, aber schon bald bringt sie ihn völlig aus dem Konzept – und schlägt den gewieften Ganoven mit seinen eigenen Waffen.




    Filmstab

    Regie Glenn Ficarra, John Requa
    Drehbuch Glenn Ficarra, John Requa
    Kamera Xavier Pérez Grobet
    Schnitt Jan Kovac
    Musik Nick Urata
    Produktion Denise DiNovi

    Darsteller

    Nicky Will Smith
    Jess Barrett Margot Robbie
    Garríga Rodrigo Santoro
    Owens Gerald McRaney
    Liyuan B.D. Wong
    Jared Dominic Fumusa
    Farhad Adrian Martinez
    McEwen Robert Taylor II

    Kritiken

    www.filmstarts.de Andreas Staben: „Focus“ ist nicht nur ein Film über Betrüger, sondern selbst ein ausgetüfteltes Täuschungsmanöver, bei dem voll auf die Starpower von Will Smith gesetzt wird. Das Kalkül geht allerdings nur in einzelnen Szenen auf.

    www.gamona.de Martin Beck: Will Smith darf aufatmen: „Focus“ ist gelungene & schwungvolle Caper-Unterhaltung.

    www.cereality.net Kilian Kleinbauer: Die Inszenierung lebt von einer kurzweiligen Montage aus Bild und Ton, die sehr häufig versetzt beziehungsweise getrennt ist. Wirklich herausragend ist allerdings die Musikauswahl, die von „White Bird“ von It’s A Beautiful Day über „Sympathy For the Devil“ von den Rolling Stones bis hin zu „Baby Please Don’t Go“ von Them oder „Backatown“ von Trombone Shorty reicht.


    Wertungen

    3.5 Sterne
    6 Bewertungen
    Jahr/Land 2015 / USA
    Genre Thriller / Liebeskomödie
    Film-Verleih Warner Bros.
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 105 Minuten
    Kinostart 05. März 2015