Flatliners

    Aus Film-Lexikon.de

    14636 plakat.jpg

    Gibt es ein Leben nach dem Tod? Um diesem Mysterium auf den Grund zu gehen, starten fünf Medizinstudenten ein wagemutiges und überaus gefährliches Experiment. Indem sie ihren Herzschlag für kurze Zeit stoppen, lösen sie bei sich eine Nahtoderfahrung aus.

    Als die Kommilitonen sich mit ihren lebensbedrohlichen Trips ins Unbekannte gegenseitig überbieten möchten, sind die Fünf plötzlich gezwungen, sich ihrer eigenen dunklen Vergangenheit zu stellen. Denn an den Grenzen des Jenseits lauern erschreckende Abgründe …




    Filmstab

    Regie Niels Arden Oplev
    Drehbuch Ben Ripley
    Kamera Eric Kress
    Schnitt Tom Elkins
    Musik Nathan Barr
    Produktion Laurence Mark, Michael Douglas, Peter Safran

    Darsteller

    Courtney Holmes Ellen Page
    Ray Diego Luna
    Sophia Kiersey Clemons
    Jamie James Norton
    Marlo Nina Dobrev
    Dr. Barry Wolfson Kiefer Sutherland
    Brad Beau Mirchoff

    Kritiken

    www.filmstarts.def Andreas Staben: Ähnlich wie die Nahtod-Experimente der Protagonisten erweist sich auch der filmische Wiederbelebungsversuch von „Flatliners“ als schlechte Idee. Dieses Remake ist auch ganz unabhängig vom Original ein misslungener Film.

    www.cinetastic.de Ronny Dombrowski: Mit dem Remake von „Flatliners“ tut sich Niels Arden Oplev beim besten Willen keinen Gefallen. Ohne jedwede Neuerungen erzählt er noch einmal die bekannte Geschichte, wobei diese kaum langweiliger hätte aufbereitet werden können.


    Wertungen

    3.4 Sterne
    5 Bewertungen
    Jahr/Land 2017 / USA
    Genre SF-Thriller
    Film-Verleih Sony Pictures
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 110 Minuten
    Kinostart 30. November 2017