Fire

    Aus Film-Lexikon.de

    13363 plakat.jpg

    Einen Tag vor der Bundestagswahl herrscht in Berlin das Chaos: Nach einem verhinderten Terrorattentat kommt es überall in der Stadt zu Razzien und Demonstrationen. Kanzlerkandidat Kellermann wirbt aggressiv um Wählerstimmen, indem er strengere Antiterrorgesetze verspricht. Unterdessen werden der erfolglose Musiker Phil May und seine bildhübsche Frau Eve bei ihrer Bank vorstellig. Das frisch vermählte Pärchen schwebt auf Wolke Sieben und das Einzige, was zum perfekten Glück noch fehlt, ist der Kredit für ihr gemeinsames Traumhaus. Der Termin mit dem Bankberater läuft vielversprechend, doch als Phil das Bankgebäude nur ganz kurz wegen eines Telefongesprächs verlässt, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Vor den Toren des Gebäudes prallt er mit einem spanischen Journalisten zusammen, der bei dieser Gelegenheit heimlich ihre Handys vertauscht. Ab jetzt überschlagen sich die Ereignisse: Eine Gruppe Unbekannter dringt in die Bank ein und hält alle Insassen in ihrer Gewalt. Schnell stellt sich heraus: Die Verbrecher und ihr Anführer planen keinen simplen Bankraub. Sie sind dort, um einen Mann zu töten. Einen Mann, der Schutz in der Bank suchte und ein schreckliches Geheimnis wahrt - und Phil war die letzte Person mit der dieser Mann Kontakt hatte, bevor er kaltblütig erschossen wird. Der ahnungslose Phil gerät ins Visier der Gangster und seine Frau Eve wird von den erbarmungslosen Geiselnehmern gekidnappt. Es beginnt ein Alptraum. Im Kampf um das Leben seiner Frau wird Phil zur Marionette der Kriminellen und bekommt ein Ultimatum: Seine Aufgabe ist es, die Journalistin Nicole Hart in eine tödliche Falle zu locken, im Gegenzug wollen die Entführer seine Frau Eve freilassen. Gemeinsam mit der Journalistin Nicole beginnt eine Jagd durch Berlin. Doch schon bald stellt sich heraus, dass Phil sich auf ein gefährliches Spiel mit kaltblütigen Top-Terroristen eingelassen hat, die einen brutalen Anschlag auf das Zentrum Berlins planen - direkt in das Herz der Hauptstadt Deutschlands. Der Masterplan des Terrors scheint perfekt, doch die Terroristen haben nicht mit Phils geballter Entschlossenheit gerechnet – denn nichts ist gefährlicher als ein Mann, der nichts zu verlieren hat - außer seiner großen Liebe…



    Filmstab

    Regie Raoul W. Heimrich
    Drehbuch Sabine Leipert, Julia Neumann, Rolant Hergert
    Kamera Jörg Lawerentz
    Schnitt Hanka Knipper
    Musik Torsten Stenzel
    Produktion Rolant Hergert

    Darsteller

    Phil May Gary Dourdan
    Nicole Hart Cosma Shiva Hagen
    Ian Ken Duken
    Frank Kellermann Ralph Herforth
    Mr. Hoffmann Shaun Lawton
    Eric Simon Manuel Cortez
    Einsatzleiter Joachim Paul Assböck
    Security Guard Thure Riefenstein


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Jahr/Land 2008 / Deutschland/USA
    Genre Action-Thriller
    Film-Verleih Drei-Freunde/Kinostar
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 90 Minuten
    Kinostart 09. Juni 2011