Fifty Shades of Grey

    Aus Film-Lexikon.de

    14039 plakat.jpg

    Der größte globale Bestseller der letzten Jahre erzählt die Geschichte der 21-jährigen Studentin Anastasia Steele (Dakota Johnson), die für ihre Universitätszeitung ein Interview mit dem 27-jährigen Milliardär Christian Grey führt. Grey tritt derart arrogant und anzüglich auf, dass sich die junge Frau völlig überrumpelt fühlt – ihr Fluchtimpuls weicht aber bald einer geheimen Faszination, der sie sich nicht entziehen kann. Unentrinnbar wird Anastasia in Greys Bann gezogen, der ihr eine ungeahnte Welt eröffnet.




    Filmstab

    Regie Sam Taylor-Johnson
    Drehbuch Kelly Marcel
    Vorlage E.L. James
    Kamera Seamus McGarvey, Kramer Morgenthau
    Schnitt Debra Neil-Fisher, Anne V. Coates, Lisa Gunning
    Musik Danny Elfman
    Produktion Dana Brunetti, Michael De Luca, E.L. James

    Darsteller

    Christian Grey Jamie Dornan
    Anastasia Steele Dakota Fanning
    Kate Kavanagh Eloise Mumford
    Carla Jennifer Ehle
    José Rodriguez Victor Rasuk
    Elliot Grey Luke Grimes
    Grace Trevelyan Gray Marcia Gay Harden
    Jason Taylor Max Martini

    Kritiken

    www.zeit.de Sarah Schaschek: Dem Film gelingt eine recht komplexe Interpretation der Geschichte von Ana und Grey. Er pathologisiert das sadomasochistische Begehren der beiden nicht, deutet aber die zerstörerische Seite der Gewalt in ihrer Beziehung an. Bis auf wenige Längen hält der Film seine Spannung bis zum Schluss und – weil dies eine Trilogie ist – darüber hinaus.

    www.filmstarts.de Christoph Petersen: Überraschend humorvolles Romantik-Märchen mit einem fesselnden Twist.

    www.gamona.de Rajko Burchardt: Der einzige Tabubruch dieses Films ist seine obszöne Langeweile. Fifty Shades of Nothing, mehr nicht.


    Wertungen

    2.5 Sterne
    2 Bewertungen
    Jahr/Land 2015 / USA
    Genre Erotik-Drama
    Film-Verleih Universal Pictures
    FSK ab 16 Jahre
    Laufzeit 125 Minuten
    Kinostart 12. Februar 2015