Fat Albert

    Aus Film-Lexikon.de

    11495 poster.jpg

    Fat Albert und seine Freunde spielen ihr Lieblingsspiel Buck-Buck auf einer Müllkippe im Norden Philadelphias. Zur gleichen Zeit schaut sich der Teeny Doris in der realen Welt die Wiederholung der Comicserie im Fernsehen an. Als das unglückliche und einsame Mädchen zu weinen beginnt und ihre Tränen auf die Fernbedienung kullern, kann Fat Albert Doris hören.

    Der große Kerl mit dem großen Herzen lässt alles stehen und liegen und taucht durch den Fernsehschirm mitten hinein ins reale Leben - um ihr zu helfen. Seine Freunde Rudy, Mushmouth, Bill, Bucky, Old Weird Harold und Dumb Donald folgen ihm. Fat Albert, der ultimative Problemlöser, ist entschlossen Doris zu helfen, obwohl sie darauf besteht, keine Unterstützung zu brauchen.

    Aber als Albert sie Stück für Stück aus ihrem Schneckenhaus lockt, macht er selbst auch ein paar wichtige Veränderungen durch. Nicht zuletzt entdeckt er die Liebe - zu Doris' kleiner Schwester Lauri, einer liebenswerten High-School-Schülerin. Auf Fat Albert und seine Freunde warten in ihrer neuen Welt einige Abenteuer, unter anderem lernt der Titelheld seinen Erfinder Bill Cosby kennen.

    Aber während Albert sich mit seinen neuen Gefühlen und Herausforderungen auseinandersetzt und sich gleichzeitig abhetzt, um seine Mission zu erfüllen und in seine Welt zurückzukehren, bevor er sich in Nichts aufzulösen droht, ist eine Sache zwischen den Freunden klar: Sie ziehen ihr Ding durch - aber mit so viel Spaß wie möglich!



    Filmstab

    Regie Joel Zwick
    Drehbuch William "Bill" H. Cosby Jr. Ed.D., Charles Kipps
    Kamera Paul Elliott
    Schnitt Tony Lombardo
    Musik Richard Gibbs
    Produktion John Davis

    Darsteller

    Fat Albert Kenan Thompson
    Doris Kyla Pratt
    Rudy Shedrack Anderson III
    Mushmouth Jermaine Williams
    Bill Keith Robinson
    Bucky Alphonso McAuley
    Old Weird Harold Aaron Frazier
    Dumb Donald Marques Houston
    Lauri Dania Ramirez
    Reggie Omarion Grandberry
    Arthur J. Mack Slaughter
    Bill Cosby Bill Cosby

    Kritiken

    film-dienst 11/2005: Kinderfilm nach einer Zeichentrickserie, der temporeich und gewaltfrei unterhält, aber allzu weltfremd die einfache Lösung aller Probleme propagiert.


    Wertungen

    1.8 Sterne
    5 Bewertungen
    Jahr/Land 2004 / USA
    Genre Komödie
    Film-Verleih Twentieth Century Fox of Germany GmbH
    Laufzeit 94 Minuten
    Kinostart 09. Juni 2005