Falscher Bekenner

    Aus Film-Lexikon.de

    11888 poster.jpg

    Armin hat gerade die Mittlere Reife hinter sich. Er steht einigermaßen ratlos an der Schwelle zum Erwachsenenleben, bedrängt vom mütterlichen Wohlwollen, den väterlichen Erwartungen, dem leuchtenden Vorbild der älteren Brüder, vergeblichen Bewerbungsgesprächen und der endlosen Langeweile des Vorstadtlebens.

    Er beginnt, wahllos anonyme Bekennerbriefe zu schreiben, zuerst zu einem Unfall, dessen Zeuge er war, dann zu Verbrechen, von denen er in der Zeitung liest. Ein Spiel, in dem sich die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit immer mehr verschieben. Bald reicht es Armin nicht mehr, nur so zu tun, als sei er schuld.



    Filmstab

    Regie Christoph Hochhäusler
    Drehbuch Christoph Hochhäusler
    Kamera Bernhard Keller
    Schnitt Stefan Stabenow
    Musik Benedikt Wolfgang Schiefe
    Produktion Bettina Brokemper

    Darsteller

    Armin Steeb Constantin von Jascheroff
    Martin Steeb Manfred Zapatka
    Marianne Steeb Victoria Trauttmansdorff
    Katja Fichtner Nora von Waldstätten
    Stefan Steeb Devid Striesow
    Martin Steeb Jr. Florian Panzner
    Herr Kleine Thomas Dannemann
    Christiane Steeb Laura Tonke
    Ulrich Wendt Dennis Prinz
    Richard Gassner Martin Kiefer

    Kritiken

    film-dienst 10/2006: Vielschichtige Studie einer Identitätssuche als stilles Porträt einer indifferenten Generation, die ihre Verweigerungshaltung kultiviert; zugleich wirft der Film ein beredtes Schlaglicht auf eine Gesellschaft, der eine zentrierende Mitte abhanden gekommen ist.


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Original -
    Jahr/Land 2005 / Deutschland
    Genre Drama
    Film-Verleih Piffl Medien GmbH
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 90 Minuten
    Kinostart 18. Mai 2006