Fack ju Göhte 2

    Aus Film-Lexikon.de

    14159 plakat.jpg

    Alle lieben Haudrauf-Lehrer Zeki Müller (Elyas M'Barek), aber den nervt sein neuer Job an der Goethe-Gesamtschule: frühes Aufstehen, aufmüpfige Schüler und dieses ständige Korrigieren! Zu allem Überfluss will Power-Direktorin Gerster (Katja Riemann) die altsprachliche Konkurrenz ausbooten und dem Schillergymnasium die thailändische Partnerschule abjagen. Ihr Traum: Das Image der Goethe-Gesamtschule steigern, um Aushängeschild der neuen Kampagne des Bildungsministeriums zu werden.


    Nichts liegt Zeki ferner, als mit seinen "Schwachmaten" auf internationale Klassenfahrt zu gehen, aber als ein überraschend aufgetauchter Rest seiner Beute durch ein Missgeschick von Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth) in einem Spendencontainer nach Thailand landet, hat er keine andere Wahl: Er muss seine in einem Kuscheltier versteckten Diamanten zurückbekommen.


    Müller verdonnert sich freiwillig zur Klassenfahrt in ein thailändisches Küstenkaff. In Südostasien drehen Chantal (Jella Haase), Zeynep (Gizem Emre), Danger (Max von der Groeben) & Co erst so richtig auf und präsentieren ein schillerndes Spektrum an sozialer Inkompetenz. Und als ob Zeki mit dem wilden Lehrer-Schüler-Krieg nicht schon genug zu tun hätte, entbrennt auch noch ein gnadenloser Konkurrenzkampf mit dem elitären Schillergymnasium und dessen versnobtem Superpädagogen Hauke Wölki (Volker Bruch), der nur ein Ziel hat: Müllers Karriere zu beenden.




    Filmstab

    Regie Bora Dağtekin
    Drehbuch Bora Dagtekin
    Kamera Andreas Berger
    Schnitt Charles Ladmiral
    Musik Michael Beckmann
    Produktion Lena Schömann

    Darsteller

    Zeki Müller Elyas M'Barek
    Lisi Schnabelstedt Karoline Herfurth
    Gudrun Gerster Katja Riemann
    Charlie Jana Pallaske
    Hauke Volker Bruch
    Caro Meyer Alwara Höfels
    Chantal Jella Haase
    Ingrid Leimbach-Knorr Uschi Glas

    Kritiken

    www.spielfilm.de Bianka Piringer: Die Fortsetzung der Erfolgskomödie "Fack ju Göhte" versucht mit exotischer Kulisse, Actioneinlagen und provokanten Dialogen einen konstanten Pegel heiteren Hochgefühls zu erzeugen. Die markanten Charaktere feiern ihr eigenes Image, was streckenweise durchaus mitreißt, ohne dass die charmante Authentizität des Originals erreicht wird.

    www.filmaffe.de Tobias Dute: Wer FACK JU GÖHTE mochte, der wird mit dem zweiten Teil ganz bestimmt genauso viel Spaß haben, denn er steht seinem Vorgänger in nichts nach. Die Assis geben wieder Vollgas und bieten deutsche Comedy der A-Klasse auf allerunterstem Z-Niveau. Richtig geil und deshalb gibt es von mir eine klare Kinoempfehlung.

    www.cinetastic.de Frank Schmidke: Effektvolle Fortsetzung der unkorrekten Pauker-Komödie, die versucht, den Vorgänger zu toppen, dabei aber einige Schwächen offenbart. Für turbulente Unterhaltung und kultverdächtige Sprüche ist trotzdem gesorgt.


    Wertungen

    3.4 Sterne
    9 Bewertungen
    Jahr/Land 2015 / Deutschland
    Genre Komödie
    Film-Verleih Constantin Film
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 116 Minuten
    Kinostart 10. September 2015