Ex Machina

    Aus Film-Lexikon.de

    14075 Szenenfoto phpT2M2Kl.jpg

    Der 24-jährige Web-Programmierer Caleb (Domhnall Gleeson) gewinnt einen firmeninternen Wettbewerb – sein Preis: eine Woche Aufenthalt im privaten Bergdomizil des zurückgezogen lebenden Konzernchefs Nathan (Oscar Isaac).

    Vor Ort muss Caleb allerdings an einem ebenso seltsamen wie faszinierenden Experiment teilnehmen und mit der weltweit ersten, wahren künstlichen Intelligenz interagieren: einer bildschönen Roboterfrau (Alicia Vikander).

    Es entspinnt sich ein kompliziertes Liebesdreieck, in dem es um die großen Fragen der menschlichen Natur geht: Worin unterscheiden sich Wahrheit und Lüge? Was ist das Wesen von Bewusstsein, Emotion und Sexualität?




    Filmstab

    Regie Alex Garland
    Drehbuch Alex Garland
    Kamera Rob Hardy
    Schnitt Mark Day
    Musik Geoff Barrow, Benjamin Salisbury
    Produktion Andrew MacDonald, Allon Reich

    Darsteller

    Caleb Domhnall Gleeson
    Ava Alicia Vikander
    Nathan Oscar Isaac
    Kyoko Sonoya Mizuno
    Helikopterpilot Corey Johnson
    Amber Elina Alminas

    Kritiken

    www.filmstarts.de Carsten Baumgardt: Buchautor Alex Garland legt mit dem Kammerspiel „Ex Machina“ das beste Science-Fiction-Kinoregiedebüt seit Duncan Jones‘ „Moon“ vor – perfekt durchgestylt, elektrisierend erzählt und voller faszinierender Ideen!

    www.zeit.de Daniel-C. Schmidt: Wie aufrichtig können die Gefühle eines Roboters sein? Das Scifi-Kammerspiel "Ex Machina" beleuchtet die Beziehung zwischen Schöpfer und Kreatur – mit erotischer Note.

    www.programmkino.de Dieter Oßwald: Erfolgsautor Alex Garland gelingt mit dieser Verfilmung des eigenen Drehbuchs ein überzeugender Regie-Einstand und der Beweis, dass smarte Sci-Fi-Filme auch ohne pompöse Action-Feuerwerke und Effekt-Spektakel spannend ausfallen können.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    nom 2015 Bestes Originaldrehbuch Alex Garland
    nom 2015 Beste visuelle Effekte Mark Williams Ardington, Sara Bennett, Paul Norris, Andrew Whitehurst


    Wertungen

    4.6 Sterne
    5 Bewertungen
    Jahr/Land 2015 / Großbritannien
    Genre Science Fiction
    Film-Verleih Universal Pictures
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 108 Minuten
    Kinostart 23. April 2015