Elizabeth

    Aus Film-Lexikon.de

    England 1554. Unter der Regentschaft von Königin Mary I. erlebt das Land seinen Niedergang: Der Staatshaushalt ist nahezu bankrott, und das Volk leidet unter den von der Krone ständig neu angefachten religiösen Auseinandersetzungen. Als Mary stirbt, wird ihre jüngere Halbschwester Elizabeth zur Königin gekrönt.

    Während das Land voller Hoffnung aufatmet, ersehnt die junge Monarchin nichts mehr, als die Rückkehr ihrer großen Jugendliebe Robert Dudley aus dem Exil. Ihre engsten Berater ermahnen sie jedoch, persönliche Interessen zurückzustellen und sich mit aller Kraft den dringenden Problemen zuzuwenden, mit denen sich der Staat nicht zuletzt von Seiten des Auslandes konfrontiert sieht.

    Sir William Cecil, Elizabeths engster Ratgeber, empfiehlt ihr inständig, sich im Interesse der Staatsräson mit einem europäischen Adeligen zu vermählen. Sie aber, die niemand anderen lieben kann als Dudley, widersteht diesem Anliegen.

    Nicht nur Frankreich, Spanien und der Vatikan bedrohen ihre Herrschaft, auch am eigenen Hofe lauern die Feinde, angeführt von dem mächtigen Duke of Norfolk. Elizabeths einziger Verbündeter ist der Meisterspion Sir Francis Walsingham. Doch als Frau in einer ausgesprochenen Männerwelt muß sie selbst die ihr verliehene Autorität sowohl bei Hofe als auch auf europäischer Ebene energisch und bisweilen rücksichtslos ausspielen, wenn sie politisch und physisch überleben will ...



    Filmstab

    Regie Shekhar Kapur
    Drehbuch Michael Hirst
    Kamera Remi Adefarasin
    Schnitt Jill Bilcock
    Musik David Hirschfelder
    Produktion Alison Owen, Eric Fellner, Tim Bevan für Working Title

    Darsteller

    Duc d'Anjou Vincent Cassel
    Papst John Gielgud
    Elizabeth I Cate Blanchett
    Sir Francis Walsingham Geoffrey Rush
    Duke of Norfolk Christopher Eccleston
    Robert Dudley, Earl of Leicester Joseph Fiennes
    Sir William Cecil Richard Attenborough
    Mary of Guise Fanny Ardant
    Königin Mary I Kathy Burke
    Monsieur De Foix Eric Cantona
    Alvaro De la Quadra James Frain
    John Ballard Daniel Craig
    Waad, Chancellor of the Exchequer Angus Deayton
    Earl of Arundel Edward Hardwicke
    Bischof Gardiner Terence Rigby
    Lettice Howard Amanda Ryan
    Isabel Knollys Kelly Macdonald
    Kat Ashley Emily Mortimer

    Kritiken

    Dirk Jasper: Mit opulenter Ausstattung und an vielen geschichtsträchtigen Schauplätzen inszenierte der indische Regisseur Shekhar Kapur ("Bandit Queen") einen historischen Thriller über die frühen Lebensjahre der englischen Königin Elizabeth I., die als "Virgin Queen" in die Geschichte einging. Aus der hochkarätigen, internationalen Besetzung sticht die Australierin Cate Blanchett heraus, der es in beeindruckender Weise gelingt, die Wandlung Elizabeths von der unbedarften, jungen Prinzessin zur unbezwingbaren, ikonenhaften Herrscherin und Begründerin des "goldenen Zeitalters" glaubwürdig darzustellen.

    film-dienst 22/1998: Die opulent-verschwenderische Ausstattung, Kamera und Musik sowie ein beeindruckendes Schauspielerensemble ergeben ein gelungenes Gesamtkunstwerk.

    TV Spielfilm 22/1998: ein spannendes Psycho-Porträt, das unter die Haut geht.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    Oscar.jpg 1998 Bestes Make-up Jenny Shircore
    nom 1998 Bester Film Alison Owen, Eric Fellner, Tim Bevan
    nom 1998 Beste Hauptdarstellerin Cate Blanchett
    nom 1998 Beste Kamera Remi Adefarasin
    nom 1998 Beste Filmmusik David Hirschfelder
    nom 1998 Bestes Szenenbild John Myhre (Art Direction), Peter Howitt (Set Decoration)
    nom 1998 Bestes Kostümdesign Alexandra Byrne