Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach

    Aus Film-Lexikon.de

    14011 plakat.jpg

    Sam und Jonathan sind zwei glücklose und etwas kummervolle Vertreter für Scherzartikel. Als Handlungsreisende sind sie in wichtiger Mission unterwegs: sie möchten helfen, Spaß zu haben. Da die Welt voller Enttäuschungen und eine seltsam einsame Angelegenheit ist, haben sie sich auf die Klassiker unter den Kuriositäten spezialisiert: Vampirzähne, Lachsack und eine groteske Monstermaske.

    Weil das Verkaufen eine grässliche Angelegenheit ist, tun sich Sam und Jonathan oft schwer, die Ware mit dem nötigen Schwung unters Volk zu bringen und sind sich äußerst uneinig, welche Präsentationsstrategie die richtige ist. Denn Freude zu verbreiten in einer sonst fahlen Welt ist schwer.

    Doch Verkaufen müssen sie den Spaß, denn das kabbelnde Verkäuferduo ist furchtbar pleite. Mit der Träne im Gesicht und dem Lachsack im Vertreterkoffer gehen sie auf eine phantastische Reise durch Räume der Geschichte und finden sich in traumverlorenen Erinnerungen wieder – an verliebte Könige, getauschte Küsse und fröhlich gurrende Tauben.




    Filmstab

    Regie Roy Andersson
    Drehbuch Roy Andersson
    Kamera István Borbás, Gergely Pálos
    Schnitt Alexandra Strauss
    Produktion Pernilla Sandström

    Darsteller

    Jonathan Holger Andersson
    Sam Nisse Westblom
    Hinkende Lotta Charlotta Larsson
    König Karl XII. Viktor Gyllenberg
    Flamencolehrerin Lotti Törnros
    Einsamer Leutnant Jonas Gerholm
    Kapitän/Friseur Ola Stensson
    Tänzer Oscar Salomonsson
    Hausmeister Roger Olsen Likvern

    Kritiken

    www.filmosophie.com cutrin: Roy Andersson zeigt uns zwar ebenfalls einen grauen und überregulierten Norden, aber er hat auch durchaus seinen Spaß an dieser Beobachtung. Auch er scheint vom Schweden zu erzählen, der bei vierzig Grad und Sonnenschein lacht und singt und pausenlos das Tanzbein schwingt.

    www.kino-zeit.de Sonja Hartl: In der genauen Komposition seiner Bilder beweist Andersson daher sowohl ein herausragendes Gespür für komisches Timing als auch für erschütternde Groteske.

    www.kommsieh.de Thorsten Krüger: Es sind bleiche Menschen in pastellgrauen Stillleben vornehmlich aus Interieurs, die in meisterhaft minutiösen, mitunter monatelang präparierten Plansequenzen absurdes Theater spielen.


    Wertungen

    4.3 Sterne
    3 Bewertungen
    Original En duva satt på en gren och funderade på tillvaron
    Jahr/Land 2014 / Schweden, Deutschland, Norwegen, Frankreich
    Genre Tragikomödie / Drama
    Film-Verleih Neue Visionen
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 100 Minuten
    Kinostart 01. Januar 2015