Egoiste: Lotti Latrous

    Aus Film-Lexikon.de

    12377 Poster.jpg

    Die 'Schweizerin des Jahres 2004', Lotti Latrous, trifft mit der Eröffnung ihres Sterbespitals an der Elfenbeinküste eine schwerwiegende Entscheidung.

    Als Frau eines Nestlé Managers und Mutter von drei Kindern, beginnt sie ihren Lebensweg kritisch zu hinterfragen. Den Luxus gegen materielle Armut, und ihre Familie gegen ihr eigenes Seelenwohl und ihre Berufung einzutauschen, war für sie die 'egoistischste Tat' ihres Lebens.

    Der junge Filmemacher, Stephan Anspichler, portraitiert die engagierte Persönlichkeit im Clinch zwischen beiden Welten und lässt ihre Angehörigen zu Wort kommen.



    Filmstab

    Regie Stephan Anspichler
    Drehbuch Stephan Anspichler
    Kamera Alban Kakulya
    Schnitt Thomas Belitz
    Musik Arthur Besson, Kay Scheibner
    Produktion Stephan Anspichler

    Darsteller

    Lotti Latrous


    Wertungen

    5 Sterne
    4 Bewertungen
    Jahr/Land 2007 / Deutschland, Schweiz
    Genre Dokumentarfilm
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 92 Minuten
    Kinostart 13. November 2008