Drecksau

    Aus Film-Lexikon.de

    13745 plakat.jpg

    Detective Sergeant Bruce Robertson (James McAvoy) ist depressiv, intrigant, versoffen und korrupt. Er hasst Frauen, Schwule und überhaupt alle Menschen, schnupft Kokain und vögelt die Gattin seines Kollegen. Was soll die Polizei von Glasgow bloß mit einer Drecksau wie ihm machen? Befördern! Zumindest träumt er davon.

    Denn wenn er den jüngsten Mordfall löst und dadurch die Karriereleiter hochfällt, kehrt seine Frau zu ihm zurück. Bestimmt. Denkt er. Doch ist das Leben tatsächlich so leicht? Und ist Bruce wirklich der coole Typ, für den er sich hält? Die Antwort kennt nicht mal sein Psychiater.




    Filmstab

    Regie Jon S. Baird
    Drehbuch Jon S. Baird
    Vorlage "Filth" von Irvine Welsh
    Kamera Matthew Jensen
    Schnitt Mark Eckersley
    Musik Clint Mansell
    Produktion Jon S. Baird, Ken Marshall, Christian Angermayer

    Darsteller

    Bruce Robertson James McAvoy
    Ray Lennox Jamie Bell
    Bladesey Eddie Marsan
    Dr. Rossi Jim Broadbent
    Gus Bain Gary Lewis
    Amanda Drummond Imogen Poots
    Carole Robertson Shauna MacDonald
    Bob Toal John Sessions
    Dougie Gillmann Brian McCardie
    Bunty Shirley Henderson

    Kritiken

    www.programmkino.de: Marcus Wessel: Dabei arbeitet „Drecksau“ selbst für britische Verhältnisse mit einer durchaus rabiaten Art von Humor. Böse, frech und unangepasst gibt sich Bairds Film, der dem Geist der populären Vorlage trotz mancher Freiheiten bis zum Schluss verbunden bleibt.

    www.filmstarts.de: Björn Becher: Jon S. Baird gelingt es mit der Hilfe seines brillanten Hauptdarstellers James McAvoy die besondere Stimmung und Atmosphäre der Romanvorlage von Irvine Welsh auf die Leinwand zu übertragen. „Drecksau“ ist ein starker und absolut sehenswerter dramatischer Thriller – und die beste Welsh-Verfilmung seit „Trainspotting“!

    www.gamona.de: Peter Osteried: Manipulieren, intrigieren, reinlegen – das sind die Königsdisziplinen der Drecksau in diesem Film. Unkonventionelles Independentkino, prickelnd und aufregend.


    Wertungen

    5 Sterne
    3 Bewertungen
    Original Filth
    Jahr/Land 2013 / Großbritannien
    Genre Tragikomödie
    Film-Verleih Ascot Elite
    FSK ab 16 Jahre
    Laufzeit 94 Minuten
    Kinostart 17. Oktober 2013