Don Juan DeMarco

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Jeremy Leven
    Drehbuch Jeremy Leven
    Kamera Ralf Bode
    Schnitt Tony Gibbs
    Musik Michael Kamen
    Produktion Francis Ford Coppola, Fred Fuchs, Patrick Palmer

    Darsteller

    Dona Ana Géraldine Pailhas
    Jack Mickler Marlon Brando
    Don Juan DeMarco Johnny Depp
    Marilyn Mickler Faye Dunaway
    Dr. Paul Showalter Bob Dishy
    Dona Julia Talisa Soto

    Kritiken

    Cinema: Schließlich ist "Don Juan DeMarco" ein samtweicher Film über Liebe und Leidenschaft. So etwas muß nicht unbedingt kitschig sein, darf aber. Keine Angst: Jeremy Leven greift gleichsam maßvoll und zielsicher in den Schmalztopf. Für einen Regiedebütanten dirigiert der ehemalige Psychotherapeut (!) seine Figuren erstaunlich souverän durch einen Story-Parcours, bei dem hinter jeder Kurve das Pathos lauern könnte. Ohne sein wunderbar harmonierendes Darsteller-Trio wären Levens Bemühungen allerdings nur die Hälfte wert gewesen.

    Kölner Stadt-Anzeiger 12.08.95: Ein italienischer Name, eine Kindheit in Mexiko, ein kastilischer Akzent ... Daraus setzt sich das Lieben dieses Don Juan zusammen. Nichts paßt wirklich aneinander, aber alles ergibt am Ende ein paradiesisches Ganzes. Denn die Gesetze der Psychoanalyse und des Kinos haben die gleiche wunderbare Verführungskunst wie dieser Held. Und unabhängig von den verschiedenen Schauplätzen - Großstadt, orientalischer Harem, Liebesinsel - bleibt der Film ein gelassenes home movie.

    Kino News: Eine Kinoballade, so bittersüß und aufregend anders wie eine neue, heiße Liebe!