Don't Come Knocking

    Aus Film-Lexikon.de

    11693 Poster.jpg

    Hollywoodstar Howard Spence hat schon bessere Zeiten gesehen. Heute lebt er nur noch von seinem einstigen Ruhm. Nach einer weiteren durchzechten Nacht flieht er eines Morgens vom Set des Westerns, den er gerade dreht und reitet auf und davon, wie einer jener Helden, die er sein Leben lang gespielt hat. Als er bald darauf erfährt, dass er womöglich ein Kind hat, von dem er nie etwas wusste, erscheint ihm das wie ein Hoffnungsstrahl.

    Vielleicht war sein Leben doch nicht völlig sinnlos, vielleicht gibt es doch irgendwo einen Ort, wo er hingehört. So macht er sich auf die Suche nach diesem Sohn oder dieser Tochter und entdeckt ein ganzes Leben, das er bisher verpasst hat, und eine Liebe, die er verloren glaubte.



    Filmstab

    Regie Wim Wenders
    Drehbuch Sam Shepard
    Vorlage Sam Shepard, Wim Wenders
    Kamera Franz Lustig
    Schnitt Peter Przygodda, Oli Weiss
    Musik T Bone Burnett
    Produktion Peter Schwartzkopff

    Darsteller

    Howard Sam Shepard
    Doreen Jessica Lange
    Sutter Tim Roth
    Earl Gabriel Mann
    Sky Sarah Polley
    Amber Fairuza Balk
    Howards Mutter Eva Marie Saint


    Wertungen

    3 Sterne
    1 Bewertungen
    Jahr/Land 2005 / Deutschland, USA
    Genre Drama
    Film-Verleih Reverse Angle/UIP
    FSK ab 6 Jahre
    Laufzeit 123 Minuten
    Kinostart 25. August 2005