Dolores

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Taylor Hackford
    Drehbuch Tony Gilroy
    Vorlage Roman "Dolores" von Stephen King
    Kamera Gabriel Beristain
    Schnitt Mark Warner
    Musik Danny Elfman
    Produktion Tony Hackford, Charles Mulvehill für Castle Rock

    Darsteller

    Dolores Claiborne Kathy Bates
    Selena St. George Jennifer Jason Leigh
    Vera Donovan Judy Parfitt
    Detective John Mackey Christopher Plummer
    Joe St. George David Straithairn
    Peter Eric Bogosian
    Frank Stamshaw John C. Reilly
    junge Selena Ellen Muth
    Mr. Pease Bob Gunton
    Magistrat Roy Cooper
    Sammy Marchant Wayne Robson
    Sekretärin Ruth Marshall
    Barkeeper Weldon Allen

    Kritiken

    film-dienst 25/1995: Verfilmung eines Stephen-King-Romans, die auf äußerliche Schockeffekte verzichtet und sich ganz auf die Psychologie der Figuren konzentriert. Im Stil großen Unterhaltungskinos inszeniert, ausgezeichnet fotografiert und eindringlich gespielt.

    Cinema 12/1995: Hackfords clevere Adaption ist weniger ein spannungserzeugender Thriller (der Zuschauer ahnt schnell, wohin der Hase läuft) als ein ausgewogenes, nie ins Vulgärpsychologische abgleitende Porträt zweier interessanter Frauen. Kathy Bates, die nach Rob Reiners "Misery" erneut eine Stephen King-Verfilmung veredelt, hat mit Jennifer Jason Leigh eine der besten Aktricen ihrer Generation an der Seite. Gewohnt uneitel stürzen sich die beiden schmucklosen Außenseiterinnen von Hollywood in eine darstellerisch hinreißende Tour de force, die über intensive 131 Minuten hinweg dem Zuschauer kaum Zeit zum Luftholen läßt. Das ist Schauspielerkino vom Allerfeinsten.

    Rhein-Zeitung 06.12.1995: Taylor Hackfords Verfilmung eines Stephen-King-Romans mit Jennifer Jason Leigh in der Hauptrolle geht unter die Haut.


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Original Dolores Claiborne
    Jahr/Land 1995 / USA
    Genre Thriller
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 127 Minuten
    Kinostart 07. Dezember 1995