Die weiße Rose

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Michael Verhoeven
    Drehbuch Mario Krebs, Michael Verhoeven
    Kamera Axel de Roche
    Schnitt Barbara Hennings
    Musik Konstantin Wecker
    Produktion Artur Brauner, Hans Prescher, Dietmar Schings, Michael Verhoeven

    Darsteller

    Sophie Scholl Lena Stolze
    Hans Scholl Wulf Kessler
    Alex Schmorell Oliver Siebert
    Willi Graf Ulrich Tukur
    Christoph Probst Werner Stocker
    Prof. Kurt Huber Martin Benrath
    Traute Lafrenz Anja Kruse
    Fritz Ulf-Jürgen Wagner
    Gisela Schertling Mechthild Reinders
    Falk Harnack Peter Kortenbach

    Kritiken

    Dirk Jasper: Beeindruckendes und sehr emotionales Portrait dieser düsteren Zeit, in der Menschen versuchten, ethische Werte zu bewahren und dafür ihr Leben einsetzten. Der Film basiert auf Recherchen in den Archiven der Familie Scholl und bei Mitgliedern der Weißen Rose.

    Lexikon des internationalen Films: Ein um Objektivität und Authentizität bemühtes Porträt. Zwar vernachlässigt der Film den für einen Teil der Gruppe nicht unwesentlichen religiösen Hintergrund und bleibt formal einer konventionellen Dramartugie verhaftet, doch gelingt ihm eine seriöse Auseinandersetzung mit dem Problem des politischen Widerstandes im nazistischen Deutschland.


    Wertungen

    3.2 Sterne
    6 Bewertungen
    Original -
    Jahr/Land 1982 / Deutschland
    Genre Drama
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 123 Minuten
    Kinostart 24. September 1982