Die kleine Hexe (2018)

    Aus Film-Lexikon.de

    14681 plakat.jpg

    Die kleine Hexe (Karoline Herfurth) hat ein großes Problem: Sie ist erst 127 Jahre alt und damit viel zu jung, um mit den anderen Hexen in der Walpurgisnacht zu tanzen. Deshalb schleicht sie sich heimlich auf das wichtigste aller Hexenfeste – und fliegt auf!

    Zur Strafe muss sie innerhalb eines Jahres alle Zaubersprüche aus dem großen magischen Buch auswendig lernen und allen zeigen, dass sie eine gute Hexe ist. Doch Fleiß und Ehrgeiz sind nicht wirklich ihre Stärken und obendrein versucht die böse Hexe Rumpumpel (Suzanne von Borsody) mit allen Mitteln zu verhindern, dass sie es schafft. Zusammen mit ihrem sprechenden Raben Abraxas macht sich die kleine Hexe deshalb auf, um die wahre Bedeutung einer guten Hexe herauszufinden. Und stellt damit die gesamte Hexenwelt auf die Probe…




    Filmstab

    Regie Michael Schaerer
    Drehbuch Matthias Pacht
    Vorlage Otfried Preußler
    Kamera Matthias Fleischer
    Musik Diego mit Nora & Lionel Baldenweg
    Produktion Uli Putz, Jakob Claussen

    Darsteller

    Die kleine Hexe Karoline Herfurth
    Rumpumpel Suzanne von Borsody
    Abraxas (Stimme) Axel Prahl
    Thomas Luis Vorbach
    Vroni Momo Beier
    Oberhexe Therese Affolter

    Kritiken

    www.kino-zeit.de Falk Straub: Auch wenn Regisseur Michael Schaerer und sein Team ihrem Film einen altmodischen Look verpassen, die Kostüme etwa vom Viktorianischen Zeitalter um 1900 inspiriert sind, ist daran nichts altbacken. Otfried Preußlers Geschichte mag 60 Jahre auf dem Buckel haben, sie versprüht auch heute noch so viel Esprit wie ihre aufmüpfige, ja nach Hexenverständnis geradezu jugendliche Protagonistin.

    www.film-rezensionen.de Oliver Armknecht: Ja, ist denn schon wirklich 2018? „Die kleine Hexe“ wirkt sowohl der Tricktechnik wie auch des Inhalts wegen wie ein Relikt aus einer anderen Zeit. Doch dieses Altmodische macht gleichzeitig den Charme des unbeschwerten Kinderfilms aus, der an alte Märchen erinnert und auch der erwachsenen Besetzung wegen eine Menge Spaß macht.

    www.wessels-filmkritik.com Antje Wessels: „Die kleine Hexe“ verzaubert – im wahrsten Sinne des Wortes – durch den liebevollen Detailreichtum und eine tolle Karoline Herfurth. Doch das moralisch fragwürdige Ende dürfte durchaus den einen oder anderen irritierten Zuschauer hinterlassen.


    Wertungen

    4.5 Sterne
    2 Bewertungen
    Original Die kleine Hexe
    Jahr/Land 2017 / Deutschland
    Genre Abenteuer / Kinderfilm
    Film-Verleih StudioCanal Deutschland
    Laufzeit 103 Minuten
    Kinostart 01. Februar 2018