Die Wutprobe

    Aus Film-Lexikon.de

    Höflich, sanftmütig und bescheiden: Einen friedliebenderen Menschen als Dave Buznik gibt es nicht. Und doch gerät er an Bord eines Flugzeugs ohne eigenes Zutun in eine verbale Kontroverse mit dem Kabinenpersonal, das sich ausgerechnet von Dave provoziert fühlt. Der Vorfall hat Folgen für ihn: Dave wird zu einer Deaggressionstherapie verdonnert. So soll er lernen, seinen Ärger und seine Wut zu akzeptieren, um aufgestaute Aggressionen besser unter Kontrolle halten zu können. Einen Haken hat die Sache: Kein geringerer als der augenscheinlich völlig verrückte Dr. Buddy Rydell soll Dave die Vorzüge der Sanftmütigkeit vermitteln. Dabei müsste der eigentlich erst einmal selbst lernen, sein überschäumendes Temperament zu zügeln! Und so lässt Buddy seinen Patienten von einem Fettnäpfchen ins nächste tapsen. Ganz zu schweigen davon, dass der Doktor obendrein auch noch versucht, Dave seine Freundin Linda auszuspannen ...



    Filmstab

    Regie Peter Segal
    Drehbuch David Dorfman
    Kamera Donald M. McAlpine
    Schnitt Jeff Gourson
    Musik Teddy Castellucci
    Produktion Jack Giarraputo, Barry Bernardi für Revolution Studios / Happy-Madison

    Darsteller

    Lou / Kai Teschner Luis Guzmán
    Dave Buznik / Dietmar Wunder Adam Sandler
    Dr. Buddy Rydell / Joachim Kerzel Jack Nicholson
    Linda / Maud Ackermann Marisa Tomei
    Andrew / Stefan Gossler Allen Covert
    Frank Head / Frank Otto Schenk Kurt Fuller
    Kendra / Katrin Fröhlich Heather Graham
    Galaxia / Tobias Lelle Woody Harrelson
    Chuck / Stefan Fredrich John Turturro
    Nate / Detlef Bierstedt Jonathan Loughran
    Arnie / Pierre Peters-Arnolds John C. Reilly

    Kritiken

    Dirk Jasper: Superstar Jack Nicholson und Top-Komiker Adam Sandler laufen als ungleiches Paar wider Willen zu Höchstform auf und laden eine sensationelle Pointe nach der anderen. Über diese wunderbar verrückte Komödie von Peter Segal wird sich garantiert niemand ärgern müssen.

    film-dienst 10/2003: Ganz auf Jack Nicholson und Adam Sandler zugeschnittene Komödie, deren pubertäre Späße nur selten überzeugen und unter den spezifischen Schwächen ihrer Darsteller leiden.

    Kino News 05/2003: Ein herrlich verschrobener Filmspaß!


    Wertungen

    5 Sterne
    1 Bewertungen
    Original Anger Management
    Jahr/Land 2003 / USA
    Genre Komödie
    Film-Verleih Sony Pictures Releasing GmbH
    Laufzeit 106 Minuten
    Kinostart 08. Mai 2003