Die Truman Show

    Aus Film-Lexikon.de

    Seit 10.909 Tagen wird "Die Truman Show" live in aller Herren Länder übertragen. Alles ist inszeniert, alle Figuren sind Schauspieler, nur der Hauptdarsteller Truman Burbank ahnt von alledem nichts: Er lebt sein vermeintliches Leben als Versicherungsangestellter in dem idyllischen Seahaven, umgeben von seiner Frau Meryl, seinem besten Freund Marlon und seiner Mutter - allesamt Schauspieler. Doch schon seit längerem wird Truman von der Ahnung geplagt, da§ etwas mit seinem Leben nicht stimmt. Und so nimmt er allen Mut zusammen, um aus seinem goldenen Käfig zu entfliehen. Die Frage ist nur, ob sie ihn lassen ...



    Filmstab

    Regie Peter Weir
    Drehbuch Andrew Niccol
    Kamera Peter Biziou
    Schnitt William Anderson, Lee Smith
    Musik Burkhard Dallwitz, Philip Glass
    Produktion Scott Rudin, Andrew Niccol, Edward S. Feldman, Adam Schroeder

    Darsteller

    Truman Burbank Jim Carrey
    Meryl Burbank / Hannah Gill Laura Linney
    Marlon / Louis Coltrane Noah Emmerich
    Lauren Garland / Sylvia Natascha McElhone
    Trumans Mutter Holland Taylor
    Christof Ed Harris
    Kirk Burbank Brian Delate
    Simeon Paul Giamatti
    Interviewer Harry Shearer

    Kritiken

    TV Spielfilm 23/1998: Bös-geniale Zukunftsvision, schrecklich und schrecklich gut. Ein Meisterwerk!

    TV Today 23/1998: Genial. Das ist kein Film mehr, das ist ein Kulturereignis!

    TV Movie 23/1998: Besuchen Sie Trumans phantastische Welt!

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    nom 1998 Beste Regie Peter Weir
    nom 1998 Bester Nebendarsteller Ed Harris
    nom 1998 Bestes Originaldrehbuch Andrew Niccol (Story & Screenplay)