Die Stunde der Patrioten

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Phillip Noyce
    Drehbuch W. Peter Iliff, Donald Stewart
    Vorlage Roman "Die Stunde der Patrioten" von Tom Clancy
    Kamera Donald M. McAlpine
    Schnitt Neil Travis
    Musik James Horner
    Produktion Mace Neufeld, Robert G. Rehme für Paramount

    Darsteller

    Jack Ryan Harrison Ford
    Cathy Ryan Anne Archer
    Kevin O'Donnell Patrick Bergin
    Sean Miller Sean Bean
    Robby Jackson Samuel L. Jackson
    Sally Ryan Thora Birch
    Admiral James Greer James Earl Jones
    Paddy O'Neil Richard Harris
    Lord Holmes James Fox
    Annette Polly Walker

    Kritiken

    Lexikon des internationalen Films: Undistanzierter Agenten-Thriller, der ein Loblied auf die menschenverachtende Machtpolitik der CIA und den Patriotismus des amerikanischen Bürgers anstimmt. Aufwendig und im großen Finale durchaus dicht inszeniert, gewinnt der Film der nebenbei angesprochenen Thematik der modernen Kriegsführung via Satellit und Computer nur wenige beklemmende Momente ab.

    Fischer Film Almanach 1993: "Die Stunde der Patrioten" setzt nicht auf politische Motivation oder Aufklärung, sondern nutzt eine beliebig austauschbare Terroristenstory zum Vorwand für aufwendiges High-Tech-Dekor und actionreiches Spektakel, das weder Spannung bietet noch mit überraschenden Finten aufwarten kann.

    Zoom: Der IRA-Konflikt dient diesem gewalttätigen Thriller als bloßer Aufhänger, um eine Rachestory abzuspulen, in der sich schließlich Täter und Opfer in punkto Brutalität kaum noch unterscheiden.