Die Schadenfreundinnen

    Aus Film-Lexikon.de

    13868 plakat.jpg

    Nachdem Carly (Cameron Diaz) feststellt, dass ihr Freund verheiratet ist, versucht sie sich in ihrem Leben neu einzurichten. Als sie zufällig der Ehefrau (Leslie Mann) ihres Ex-Liebhabers begegnet, stellt sie fest, wie viel sie beide gemeinsam haben und werden beste Freundinnen.

    Als sich dann herausstellt, dass der Mann auch noch eine dritte Affäre (Kate Upton) unterhielt, tun sich die drei Frauen zusammen, um dem untreuen Mistkerl eine ordentliche Lektion zu erteilen.




    Filmstab

    Regie Nick Cassavetes
    Drehbuch Melissa Stack
    Kamera Robert Fraisse
    Schnitt Jim Flynn
    Musik Aaron Zigman
    Produktion Julie Yorn

    Darsteller

    Carly Whitten Cameron Diaz
    Kate King Leslie Mann
    Amber Kate Upton
    Mark King Nikolaj Coster-Waldau
    Lydia Nicki Minaj
    Phil Taylor Kinney
    Frank Don Johnson

    Kritiken

    www.filmstarts.de Andreas Staben: „Die Schadenfreundinnen“ ist eine etwas biestige und nicht immer geschmackssichere Komödie mit oberflächlichen Figuren und unausgegorener Handlung, aber auch mit irre komischen Momenten und vielen Schauwerten.


    www.programmkino.de Sophie Charlotte Rieger: „Schadenfreundinnen“ ist eine ehrliche Komödie, die an keiner Stelle versucht, ein ernsthaftes Drama vorzutäuschen. Mit dieser ehrlichen Art kann Cassevetes sein Publikum über lange Strecken unterhalten, doch insbesondere im Zuge des Rachefeldzugs verliert seine Inszenierung an Niveau, bedient sich zunehmend platter Komik und infantilem Fäkalhumor.

    www.kino.de kob: Nach der Rezeptur vieler Erfolgskomödien bestimmen Slapstick und Situationskomik diesen Film, der Leslie Mann in der Verbindung von Humor, Hysterie und einem Hauch Beziehungsmelancholie die auffälligere Rolle zuweist, während sich Betriebsnudel Diaz überraschend zurückhaltend gibt.


    Wertungen

    4.4 Sterne
    5 Bewertungen
    Original The Other Woman
    Jahr/Land 2014 / USA
    Genre Komödie
    Film-Verleih 20th Century Fox
    FSK ab 6 Jahre
    Laufzeit 109 Minuten
    Kinostart 01. Mai 2014