Die Piratenbraut

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Renny Harlin
    Drehbuch Robert King, Marc Norman
    Vorlage Story von Michael Frost Beckner, James Gorman, Bruce A. Evans, Raynold Gideon
    Kamera Peter Levy
    Schnitt Frank J. Urioste, Ralph E. Winters
    Musik John Debney
    Produktion Renny Harlin, Joel B. Michaels, Lurence Mark, James Gorman

    Darsteller

    Black Harry Harris Yulin
    Morgan Adams Geena Davis
    William Shaw Matthew Modine
    Dawg Brown Frank Langella
    John Reed Maury Chaykin
    Ainslee Patrick Malahide
    Glasspoole Stan Shaw
    Mr. Blair Rex Linn
    Snelgrave Paul Dillon
    Bowen Chris Masterson
    Scully Jimmie F. Skaggs

    Kritiken

    Die Woche 26.04.1996: Aber auch 70 Millionen Dollar verhindern nicht, daß nach Polanskis "Piraten" und Costners "Waterworld" auch dieses wässrige und ganz parodiefreie Hollywood-Produkt an den US-Kinokassen elendig absoff. Es gibt eben Genres, die nur noch nostalgischen Wert haben - und so ist "Die Piratenbraut" nur für diejenigen, die es nicht besser wissen, ein pralles und unterhaltsames Kinovergnügen. Wer jedoch jemals Errol Flynn auf dem Deck eines Dreimasters sah, dem wird diese einfallslose Hochglanz-Seeräuberballade die Tränen in die Augen treiben.