Die Nacht singt ihre Lieder

    Aus Film-Lexikon.de

    Das scheinbar durchschnittliche junge Paar in einer Großstadt könnte unterschiedlicher nicht sein: Sie ist voller Energie und Lebenslust, während er, der erfolglose Autor, in seiner Lethargie versinkt und am liebsten zuhause an seinem Roman bastelt, in der Hoffnung, vielleicht doch irgendwann einen Verlag begeistern zu können. Die Spannung verstärkt sich noch durch den Besuch der Schwiedereltern. Und auch ein gemeinsames Kind ändert nichts an der Situation.

    Nach einer Nacht, während der sie mit ihrer Freundin durch die Clubs gezogen ist und er wartend zuhause gesessen hat, kommt es zur Konfrontation...



    Filmstab

    Regie Romuald Karmakar
    Drehbuch Jon Fosse, Martin Rosefeldt
    Vorlage Jon Fosse
    Kamera Fred Schuler
    Schnitt Patricia Rommel
    Musik Swans, Henry Purcell, Michael Mayer, Captain Comatose, Chris & Carla, Maximilian Hecker
    Produktion Romuald Karmakar

    Darsteller

    Junger Mann Frank Giering
    Junge Frau Anne Ratte-Polle
    Vater Manfred Zapatka
    Mutter Marthe Keller
    Baste Sebastian Schipper
    Live Act Captain Comatose


    Wertungen

    3.5 Sterne
    10 Bewertungen
    Original -
    Jahr/Land 2003 / Deutschland
    Genre Drama
    Film-Verleih Prokino (FOX)
    FSK ab 6 Jahre
    Laufzeit 95 Minuten
    Kinostart 19. Februar 2004