Die Hollywood-Verschwörung

    Aus Film-Lexikon.de

    Es ist ein Vogel ... es ist ein Flugzeug ... es ist Superman. Mit diesen Worten begann im amerikanischen Fernsehen allwöchentlich von 1952 bis 1958, umjubelt von Kindern und Jugendlichen in ganz Amerika, die Serie "Adventures of Superman". Ihr Hauptdarsteller George Reeves wurde mit seiner Darstellung des Mannes aus Stahl eine nationale Berühmtheit. Als am 16.06.1959 seine Leiche gefunden wurde, sprach man offiziell von Selbstmord – daran bestand zunächst kein Zweifel. Doch bis heute zählt sein Tod zu den mysteriösesten Ereignissen in Hollywood, denn einige Menschen glauben, dass er ermordet wurde.

    Allen Coulter, bekannt als Regisseur bahnbrechender Fernsehserien wie „Rome“ oder „Die Sopranos“, greift den legendären Kriminalfall auf und schickt den auf heikle Fälle spezialisierten Privatdetektiv Louis Simo los, um die Wahrheit ans Tageslicht zu bringen. Je mehr er in die undurchsichtige Geschichte von George Reeves eintaucht, desto mehr identifiziert sich der Privatdetektiv mit dessen Leben. Als er von Reeves’ langjähriger Affäre mit der Frau eines Studiochefs von MGM erfährt, gerät er selbst in Lebensgefahr.



    Filmstab

    Regie Allen Coulter
    Drehbuch Paul Bernbaum
    Kamera Jonathan Freeman
    Schnitt Michael Berenbaum
    Musik Marcelo Zarvos
    Produktion Glenn Williamson

    Darsteller

    Louis Simo Adrien Brody
    George Reeves Ben Affleck
    Toni Mannix Diane Lane
    Eddie Mannix Bob Hoskins
    Helen Bessolo Lois Smith
    Leonore Lemmon Robin Tunney
    Carol Van Ronkel Kathleen Robertson
    Russell Brad Henke
    Robert Maxwell Steve Adams
    Wag Jordan Barker
    Chester Sinclair Larry Cedar


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Original Hollywoodland
    Jahr/Land 2006 / USA
    Genre Thriller
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 126 Minuten
    Kinostart 15. Februar 2007