Die Hüterin der Wahrheit - Dinas Bestimmung

    Aus Film-Lexikon.de

    12461 plakat.jpg

    Dina (Rebecca Emilie Sattrup) hat die übernatürlichen Fähigkeiten ihrer Mutter Melussina (Maria Bonnevie) geerbt. Schaut sie einem Menschen in die Augen, erkennt sie sofort die Sünden und Schwächen, für die er sich schämt. Als der Thronfolger des Königreichs Dunark beschuldigt wird, ein schweres Verbrechen begangen zu haben, soll Dinas Mutter ihm ein Geständnis abzwingen.

    Doch die weise Frau erkennt, dass Prinz Nicodemus (Jakob Oftebro) unschuldig ist. Der zwielichtige Cousin Drakan (Peter Plaugborg) will nun Dina dazu bringen, den Prinzen zu belasten. Sie gerät dadurch in einen erbitterten Machtkampf und beschließt, die Wahrheit ganz allein herauszufinden. Doch um den wahren Täter zu finden, muss sie tapfer gegen Drachen und ganze Armeen antreten.




    Filmstab

    Regie Kenneth Kainz
    Drehbuch Anders Thomas Jensen
    Vorlage Lene Kaaberbøl
    Kamera Lasse Frank Johannessen
    Schnitt Nicolaj Monberg
    Musik Jeppe Kaas
    Produktion Eva Juel Hammerich, Nina Lyng

    Darsteller

    Dina Rebecca Emilie Sattrup
    Davin Allan Hyde
    Melussina Maria Bonnevie
    Våbenmester Søren Malling
    Dama Lizea Stina Ekblad
    Drakan Peter Plaugborg
    Hannes Roland Møller

    Kritiken

    www.kino-zeit.de Peter Osteried: Angesichts des hohen Niveaus von Die Hüterin der Wahrheit – Dinas Bestimmung sollte es aber schon mit dem Teufel zugehen, wenn man Dina nicht bald wiedersehen würde ...

    www.filmstarts.de Gregor Torinus: „Die Hüterin der Wahrheit - Dinas Bestimmung“ ist ein Fantasymärchen (nicht nur) für Mädchen, das vor allem mit tollen, absolut echt wirkenden Figuren überzeugt.


    www.programmkino.de Michael Meyns: Zu groß ist das Vergnügen, die bunten Abenteuer in mittelalterlichen Burgen zu verfolgen, die zwar in erheblichen Teilen von Jugendlichen erzählen, aber nie albern oder kindisch wirken.


    Wertungen

    4 Sterne
    4 Bewertungen
    Original Skammerens datter
    Jahr/Land 2016 / Dänemark
    Genre Fantasy-Abenteuer
    Film-Verleih polyband Medien
    Laufzeit 96 Minuten
    Kinostart 18. Februar 2016