Die Frau, die sich traut

    Aus Film-Lexikon.de

    13779 plakat.jpg

    Beate (Steffi Kühnert) wird 50. Ihr Leben ist erfüllt von ihrer Arbeit in einer Großwäscherei aber vor allem von ihrer Hingabe zu ihren, eigentlich schon erwachsenen, Kindern. Ob die Betreuung der Enkelin nach der Schule - die Tochter steckt mitten im Examen - oder die Gesamtversorgung ihres Sohnes nebst schwangerer Freundin, die bei ihr im Haus leben, Beate kümmert sich um alles. Auch für ihre beste Freundin Henni (Jenny Schily) und deren aufregendes Liebesleben hat sie immer ein offenes Ohr.

    Eine beunruhigende ärztliche Diagnose bringt sie dazu, sich mit ihrem Leben auseinanderzusetzen, und mündet in der Idee, einen Jugendtraum zu verwirklichen: Einmal durch den Ärmelkanal schwimmen…

    Nicht unrealistisch für die ehemalige Leistungssportlerin, die ihre Hoffnung auf eine olympische Medaille wegen der Geburt der Tochter aufgeben musste. Mit großer Energie und aller verfügbarer Zeit stürzt sich Beate in das harte Training. Aber da sind noch ihre Kinder, die plötzlich alleine mit dem Alltag klar kommen sollen und die Welt nicht mehr verstehen. Gegen deren Widerstand, aber mit ihrer Freundin Henni an der Seite, macht sie einmal im Leben nur etwas für sich und begibt sich auf den Weg durch das Meer von Dover nach Calais - und zu sich selbst.




    Filmstab

    Regie Marc Rensing
    Drehbuch Annette Friedmann & Marc Rensing
    Kamera Tom Fährmann
    Schnitt Florian Drechsler
    Musik Steffen Kahles & Christoph Blaser
    Produktion Rüdiger Heinze & Stefan Sporbert, Zum Goldenen Lamm

    Darsteller

    Beate Steffi Kühnert
    Henni Jenny Schily
    Rike, Beates Tochter Christine Hecke
    Lara, Beates Enkelin Lene Oderich
    Alex, Beates Sohn Steve Windolf
    Katrin Anna Blomeier
    Ursel Christina Grosse

    Kritiken

    www.outnow.ch: Die Frau, die sich traut lebt von der Hauptdarstellerin Steffi Kühnert und wie sie mit vielen Nuancen Beate wieder zum Leben erweckt. Ein guter Handlungsbogen und ein grossartiger Soundtrack ergeben unter dem Strich ein eindrückliches Porträt, das aber gegen Ende immer zäher wird und die Zuschauer auch etwas verliert.

    www.critic.de: Till Kadritzke: Die völlig uninspirierte Bedienung der Plot-Klaviatur verhilft der Frau, die sich nicht traut nicht zum Leben, sondern zieht kontinuierlich die Energie aus allem, was hier leben könnte.

    www.filmstarts.de: Lars-Christian Daniels: Trotz kleinerer Drehbuchschwächen überzeugt Marc Rensings „Die Frau, die sich traut“ mit vielen humorvollen Zwischentönen und einer starken Steffi Kühnert in der Hauptrolle. Erst auf der Zielgeraden gerät das Schwimmdrama ein wenig zu kitschig.


    Wertungen

    4 Sterne
    1 Bewertungen
    Original Die Frau, die sich traut
    Jahr/Land 2013 / Deutschland
    Genre Drama
    Film-Verleih X-Verleih
    FSK ab 6 Jahre
    Laufzeit 98 Minuten
    Kinostart 12. Dezember 2013