Die Caine war ihr Schicksal

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Edward Dmytryk
    Drehbuch Stanley Roberts
    Vorlage Roman "Die Caine war ihr Schicksal" von Herman Wouk
    Kamera Ray Cory
    Schnitt William A. Lyon, Henry Batista
    Musik Max Steiner
    Produktion Stanley Kramer für Columbia

    Darsteller

    Lieutenant Commander Philip Francis Queeg Humphrey Bogart
    Lieutenant Barney Greenwald José Ferrer
    Lieutenant Steve Maryk Van Johnson
    Lieutenant Tom Keefer Fred MacMurray
    Ensign Willie Keith Robert Francis
    May Wynn
    Tom Tully

    Kritiken

    Lexikon des internationalen Films: Ein packendes Kriegsdrama mit stark herausgearbeiteten psychologischen und moralischen Konflikten, die durch das eindrucksvolle darstellerische "Duell" zwischen Bogart und Ferrer vertieft werden.

    film-dienst: Humphrey Bogart zuzusehen, wie er die Merkmale der abgeleugneten Geisteskrankheit ins Gesicht, in die Augen, in die Hände kriechen läßt, bis kein Zweifel mehr möglich ist - das ist tatsächlich auch für den Romanleser ein außerordentliches Erlebnis.

    Dirk Jasper (CyberKino): Humphrey Bogart begeistert in diesem spannungsgeladenen Drama nach dem Pulitzer-Preis-gekrönten Roman von Herman Wouk.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    nom 1954 Bester Film
    nom 1954 Bester Hauptdarsteller Humphrey Bogart
    nom 1954 Bester Nebendarsteller Tom Tully
    nom 1954 Bester Ton John P. Livadary (Sound Director)
    nom 1954 Bestes Originaldrehbuch Stanley Roberts
    nom 1954 Bester Schnitt William Lyon, Henry Batista
    nom 1954 Beste Filmmusik Max Steiner


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Original The Caine Mutiny
    Jahr/Land 1954 / USA
    Genre Kriegsdrama
    Farbe/SW SW
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 125 Minuten