Die Brücken am Fluß

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Clint Eastwood
    Drehbuch Richard LaGravenese
    Vorlage Roman von Robert James Waller
    Kamera Jack N. Green
    Schnitt Joel Cox
    Musik Lennie Niehaus
    Produktion Clint Eastwood, Kathleen Kennedy für Amblin / Malpaso Produktion

    Darsteller

    Robert Kincaid Clint Eastwood
    Francesca Johnson Meryl Streep
    Carolyn Johnson Annie Corley
    Michael Johnson Victor Slezak
    Richard Johnson Jim Haynie
    Carolyn als Teenager Sarah Kathryn Schmitt
    Michael als Teenager Christopher Kroon
    Lucy Redfield Michelle Benes
    Madge Debra Monk
    Betty Phyllis Lyons
    Rechtsanwalt Richard Lage
    Kind 1 Alison Wiegert
    Kind 2 Brandon Bobst
    Ehefrau Pearl Fassler
    Ehemann R. E. "Stick" Faessler
    Kellnerin 1 Tania Mishler
    Kellnerin 2 Billie McNabb
    Kassierer Art Breese
    Verkäuferin Lana Schwab
    UPS-Fahrer Larry Loury
    James Rivers
    Mark A. Brooks
    Peter Cho
    Eddie Dejean sr.
    Jason C. Brewer
    Kyle Eastwood

    Kritiken

    film-dienst 19/95: Die vordergründig-sentimentale Story ist mit dezenter, oft kühler Intimität inszeniert worden, ohne allerdings der psychologischen Eindimensionalität der erfolgreichen Romanvorlage entgehen zu können. Ein zwiespältiger Film, der ethische Fragestellung nur indirekt anklingen läßt.

    Der Spiegel 39/1995: Trotzdem gibt er keine lächerliche Figur ab, denn Eastwood spielt ihn ohne jede Angst. Ohne Angst davor, unbeholfen und albern und schwach zu wirken. Es ist ein Schock, Clint Eastwood weinen zu sehen, und ein faxt noch größerer, ihn beim Lachen zu ertappen. Der Schauspieler fordert Respekt für diesen entspannten, soften Mann und das Recht darauf, verletzlich zu sein. Mehr Selbstsicherheit und Würde hat er nie zuvor bewiesen. Der Film ist eine Reifeprüfung. Bestanden hat Eastwood diese auch deshalb, weil er endlich über den Rand seiner engen Männerwelt hinausblickt. Endlich finden Frauen einen Platz in seiner Wahrnehmung. Und mehr als das: Mit "Die Brücken am Fluß" hat der Regisseur tatsächlich seinen ersten Frauenfilm gedreht.

    Cinema 10/1995: eine Meisterleistung von Eastwood und Streep.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    nom 1995 Beste Hauptdarstellerin Meryl Streep


    Wertungen

    5 Sterne
    1 Bewertungen
    Original The Bridges Of Madison County
    Jahr/Land 1995 / USA
    Genre Lovestory
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 127 Minuten
    Kinostart 28. September 1995