Die Bourne Identität

    Aus Film-Lexikon.de

    10920 poster.jpg

    Stell dir vor, du weißt nicht mehr, wer du bist, und das Erste, was du über dich herausfindest, ist, dass du ziemlich gut schießen kannst. Knallharter Spionage-Act über einen Mann, der sich eines Tages an ein Ufer angespült wiederfindet. Ohne Erinnerung, aber dafür mit ein paar Schusswunden mehr. Bald kommt ihm der Verdacht, dass er ein CIA-Killer gewesen sein könnte ...



    Filmstab

    Regie Doug Liman
    Drehbuch Tony Gilroy, W. Blake Herron
    Kamera Oliver Wood
    Schnitt Saar Klein
    Musik John Powell
    Produktion Patrick Crowley, Richard N. Gladstein, Doug Liman

    Darsteller

    Jason Bourne Matt Damon
    Marie Franka Potente
    Conklin Chris Cooper
    Professor Clive Owen
    Ward Abbott Brian Cox
    Zorn Gabriel Mann
    Nicolette Julia Stiles
    Giancarlo Orso Maria Guerrini
    Eamon Tim Dutton
    Picot Denis Braccini

    Kritiken

    Cinema 2002-10: Ludlums trickreicher Agenten-Poker wurde 1988 erstmals vom US-Fernsehen verfilmt, allerdings in einer deutlich schwächeren Fassung mit "Dornenvogel" Richard Chamberlain in der Hauptrolle. Der bislang für hippe Teeniefilme bekannte Liman arbeitet geschickt die Suspense-Motive der Story heraus, liefert die beste Autoverfolgungsjagd seit "Ronin" und erzeugt eine allgegenwärtige Spannung, die an die besten Agentenfilme der 70er erinnert. Und unsere Franka is 'ne Marke.

    Kino News 2002-09: Packendes und temporeiches Agentenspektakel der Extraklasse.


    Wertungen

    3 Sterne
    1 Bewertungen
    Original The Bourne Identity
    Jahr/Land 2001 / USA
    Genre Thriller
    Film-Verleih Universal Pictures International Germany GmbH
    Laufzeit 111 Minuten
    Kinostart 26. September 2002