Die Biene Maja - Der Kinofilm

    Aus Film-Lexikon.de

    13945 plakat.jpg

    Arbeit, Fleiß und Honig – eigentlich ist das Leben einer Biene geregelt, aber nicht mit dem Wirbelwind „Biene Maja“. Neugierig und stets auf der Suche nach Abenteuern bringt sie die Ordnung des Bienenstocks ganz schön durcheinander, was ihre Lehrerin Frau Kassandra (Cosma Shiva Hagen) ganz schön auf Trab hält.

    Doch plötzlich ist die Aufregung noch größer: Das Gelee Royale ist gestohlen – das Lebenselixier der Bienenkönigin (Eva-Maria Hagen)! Die königliche Ratgeberin Gunilla (Nina Hagen) verdächtigt die Hornissen und hält Maja zudem für deren Verbündete.

    Gemeinsam mit ihrem besten Freund Willi (Jan Delay) begibt sich die mutige Biene auf eine gefährliche Reise um herauszufinden, wer das verschwundene Gelee Royale gestohlen hat. Die alten Rivalen Bienen und Hornissen wollen nun keinen Spaß mehr verstehen und rüsten sich währenddessen für ein ernstes Kräftemessen. Was das unschlagbare Bienenkinder-Duo inmitten der bunten Klatschmohnwiese erwartet, sind nicht nur jede Menge spannender Erlebnisse, sondern auch viele neue Freunde und sie erkennen, dass es eine Welt außerhalb der Wabe gibt, für die andere Regeln gelten.




    Filmstab

    Regie Alexs Stadermann
    Drehbuch Marcus Sauermann, Fin Edquist
    Schnitt Adam Smith
    Musik Ute Engelhardt
    Produktion Patrick Elmendorff, Thorsten Wegener, Jim Ballntine

    Darsteller

    Maja Nina Schatton (Sprecher)
    Willi Jan Delay (Sprecher)
    Frau Kassandra Cosma Shiva Hagen (Sprecher)
    Gunilla Nina Hagen (Sprecher)
    Die Bienenkönigin Eva-Maria Hagen (Sprecher)
    Flip Cusch Jung (Sprecher)

    Kritiken

    www.programmkino.de Sophie Charlotte Rieger: Es fehlt eine Ebene für Erwachsene, wie sie der klassische Familienanimationsfilm dieser Tage nutzt, um ein breites Publikum anzuziehen. Dann aber wieder ist es sehr sympathisch, dass „Die Biene Maja“ sich in seiner stringenten Ausrichtung auf ein Kindergarten- und Grundschulpublikum selbst treu bleibt, anstatt sich mit allen Mitteln einem modernen und zugleich fremden Ideal anzugleichen.

    www.outnow.ch: Der Film hat zwar seine liebe Mühe mit seinem dünnen Plot 79 Minuten unterhaltsam zu gestalten, doch trotzdem bietet "Die Biene Maja - Der Kinofilm" kurzweiligen Spass für die Kleinsten und Nostalgiker.

    www.filmstarts.de Carsten Baumgardt: Alexs Stadermanns „Die Biene Maja – Der Kinofilm“ ist eine nett erzählte Animationskomödie für Kinder, die nicht an den unübertrefflichen Charme der 1975er TV-Serie heranreicht.


    Wertungen

    5 Sterne
    1 Bewertungen
    Jahr/Land 2014
    Genre Animation
    Film-Verleih Universum Film
    Laufzeit 78 Minuten
    Kinostart 11. September 2014