Diane Kruger - Eine Deutsche in Hollywood

    Aus Film-Lexikon.de

    Diane Kruger in Unknown Identity.jpg

    Nach einer beispiellosen Modellkarriere und ihren großen Erfolgen als Schauspielerin ist die deutsche Diane Kruger aktuell wieder im Kino zu sehen:

    In der deutschen Thriller – Koproduktion Unknown Identity schlüpft sie in die Rolle der Taxifahrerin Gina, die dem Wissenschaftler Dr. Martin Harris (Liam Neeson) hilft, seine geraubte Identität wieder zu bekommen. Harris wird auf dem Weg zu einem Kongress in Berlin in einen Unfall verwickelt. Als er einige Zeit später im Krankenhaus wieder erwacht, scheint ihn seine Frau nicht mehr zu kennen – und an ihrer Seite gibt sich nun ein anderer Mann als Dr. Martin Harris aus. Gemeinsam mit Gina versucht der Wissenschaftler der Verschwörung auf den Grund zu kommen, um sein altes Ich wieder zu erlangen ...

    Die Deutsche Diane Kruger ist die derzeit erfolgreichste deutsche Schauspielerin im internationalen Filmbusiness und avanciert immer mehr zum Hollywood-Star. Sie spielt überwiegend in englisch- und französischsprachigen Filmen.

    Zur besseren Vermarktung und leichteren Aussprache änderte Diane ihren Nachnamen 2002 von Heidkrüger in Kruger. Geboren wurde die Niedersächsin am 15. Juli 1976 in Algermissen bei Hildesheim.

    Modellkarriere

    Schon während der Schulzeit nahm Diane Kruger Balletunterricht in Hildesheim und setzte ihre Tanzausbildung mit 13 Jahren an der Royal Ballet School in London fort. Doch eine Verletzung setzte ihrem Traum, Primaballerina zu werden, ein jähes Ende. Diane konzentrierte sich nun auf das Modeln und zog in die Modehauptstadt Paris. Im Alter von 15 Jahren wurde sie zum „Gesicht des Jahres“ gewählt. Die Modelagentur Elite nahm die 16-Jährige schließlich unter Vertrag. Bald war die junge Frau auf den internationalen Modenschauen zu sehen. Sie lief unter anderem für Jil Sander, Armani und Dior und zierte sogar die Titel großer Modemagazine wie Vogue und Elle. Doch der Laufsteg wurde der Niedersächsin bald zu langweilig: Sie begann Schauspielunterricht zu nehmen und erhielt erste kleinere Filmrollen.

    Schauspielerei und Durchbruch im Filmbusiness

    Ihr Kinodebüt hatte Diane Kruger in dem französischen Actiondrama „The Piano Player – Brennende Seelen vergessen nie“. Es folgte ein Rolle in „Michel Vaillant“ und schließlich spielte sie in der Komödie „Mon idole“ (2002), für die sie eine César-Nominierung erhielt.

    12077 poster.jpg

    Der internationale Durchbruch als Schauspielerin gelang Diane Kruger 2004 als schöne Helena in Wolfgang Petersens Historienspektakel Troja. In der Bewerbungsphase konnte sie Hollywood-Größen wie Julia Roberts und Nicole Kidman, die sich auch für die Rolle der Helena bewarben, ausstechen und ließ insgesamt mehr als 3.000 Bewerberinnen hinter sich. Da die Filmemacher sie jedoch für zu dünn hielten, musste Kruger für die Rolle an der Seite von Brad Pitt etliche Pfunde zunehmen.

    Ihre Rolle als Femme fatale an der Seite von Josh Hartnett in dem romantischen Thriller Sehnsüchtig (2004) brachte der 34-Jährigen ebenfalls einige Aufmerksamkeit. Im gleichen Jahr spielte sie außerdem die Rolle der Abigail Chase in Das Vermächtnis der Tempelritter an der Seite von Nicolas Cage. Auch in der Fortsetzung „Das Vermächtnis des geheimen Buches“ aus dem Jahr 2007 war Kruger wieder mit dabei.

    Wieder in Europa war Kruger in zahlreichen Filmen wie beispielsweise Merry Christmas (2005), „Goodbye Bafana“ (2006) und „Klang der Stille“ (2006) zu sehen.

    2009 war Kruger wieder an einer großen Hollywood-Produktion beteiligt. In Quentin Tarantinos achtfach nominierten Kriegsfilm „Inglourious Bastards“ spielt Kruger eine deutsche Agentin und Widerstandskämpferin.

    Wir sind gespannt, ob sie mit ihrer Rolle in Unknown Identity an ihre letzten Erfolge anknüpfen kann.

    Sonstiges

    Eine Besonderheit von Diane Kruger ist, dass sie viele ihrer Rollen selbst synchronisiert, da sie fließend Deutsch, Englisch und Französisch spricht.

    Außerdem moderierte die Niedersächsin 2007 als erste Deutsche die Auftakt- und Abschlussgala der Filmfestspiele in Cannes.

    Sie war von 2001 bis 2006 mit dem französischen Schauspieler und Regisseur Guillaume Canet verheiratet, von dem sie mittlerweile geschieden ist. Canet ist vor allem wegen seiner Rolle in „The Beach“ neben Leonardo DiCaprio bekannt. Seit 2006 ist Diane Kruger mit dem Dawson’s Creek-Star Joshua Jackson liiert.