Der unglaubliche Hulk

    Aus Film-Lexikon.de

    12662 poster.jpg

    Dr. Bruce Banner verwandelt sich immer noch in Hulk, wenn er in eine Stress-Situation gerät. Banner versteckt sich und das was er wird in Brasilien. Von dort aus versucht er mit Hilfe eines gewissen Dr. Blue - mit dem er über Internet Kontakt hält - verzweifelt nach einem Gegenmittel. Von seiner großen Liebe Betty hat er verlassen. Zu groß ist die Gefahr, dass ihr Vater, General Ross, ihn findet. Ross will den Bruce Banner als Militärwaffe missbrauchen. Als Banner und Dr. Blue nah dran sind, ein Gegenmittel zu finden, taucht das Monster Abominable auf. Nur Hulk kann das vom Militär geschaffene Ungetüm aufhalten...



    Filmstab

    Regie Louis Leterrier
    Drehbuch Zak Penn
    Vorlage nach dem Marvel-Comic Hulk
    Kamera Peter Menzies Jr.
    Schnitt Rick Shaine, Vincent Tabaillon, John Wright
    Musik Craig Armstrong
    Produktion David Maisel, Kevin Feige, Avi Arad, Gale Anne Hurd, Stan Lee

    Darsteller

    Bruce Banner / Hulk Edward Norton
    Betty Ross Liv Tyler
    General Thunderbolt Ross William Hurt
    Samuel Sterns Tim Blake Nelson
    Emil Blonsky / Abomination Tim Roth
    Dr. Leonard Samson Ty Burrell

    Kritiken

    cinefacts.de: Nachdem Ang Lee die Comic-Geschichte vom armen Wissenschaftler, der sich bei Erregung in den grünen, schier unaufhaltsamen Koloss verwandelt, erst 2003 verfilmte, wurde im Zuge der großen Marvel-Adaptionsreihe nun der „Hulk“ neu ins Kino geschickt. Dabei beweisen sich Drehbuchautor Zack Penn und Regisseur Louis Leterrier als verständige Handwerker, die mit ihrer vorzüglichen Darstellerriege (v.a. Edward Norton, William Hurt, Tim Roth) den eingeschränkten Möglichkeiten ihres Stoffes das Bestmögliche abringen. Die traurige Liebesgeschichte, trockene Ironie, wüste Zerstörungsorgien und gelungene Computeranimationen werden so packend in Szene gesetzt, ohne je im platten Spektakel zu versinken.

    kino.de: "Transporter"-Chef Louis Leterrier lässt die übermenschlich großen Gegner atemlos und actionreich im Finalfight aufeinanderknallen. Bisher litt der Hulk an seiner Veränderung, hier entdeckt er ihren Segen und blickt als Held nach vorn - im Zorn. ... Im zweiten Part der Marvel-Saga vom grünen Wutpaket lässt Louis Leterrier (geschätzt für die "Transporter"-Reihe) die Action-Muskeln spielen. Ausgewiesene Schauspielgrößen verstärken das 150 Millionen teure Spektakel, das bei aller Rasanz nie die komplexen Figuren vernachlässigt.


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Original The Incredible Hulk
    Jahr/Land 2008 / USA
    Genre Fantasy
    Film-Verleih Concorde Filmverleih GmbH
    FSK ab 16 Jahre
    Laufzeit 113 Minuten
    Kinostart 10. Juli 2008