Der rosarote Panther 2 (2009)

    Aus Film-Lexikon.de

    12634 poster.jpg

    Als weltweit plötzlich berühmte Schätze verschwinden und der Dieb auch vor dem legendären Rosaroten Panther, einem Diamanten von unermesslichem Wert, nicht haltmacht, wird ein internationales Experten-Team zusammengestellt, das den Dieb in den Straßen von Paris und Rom dingfest machen soll. Chefinspektor Dreyfus beauftragt seinen "besten Mann" Clouseau mit dem Fall, der zusammen mit seinem Partner Ponton und dem Objekt seiner linkischen Annäherungsversuche Nicole die Ermittlungen aufnimmt.



    Filmstab

    Regie Harald Zwart
    Drehbuch Scott Neustadter, Michael H. Weber, Steve Martin
    Vorlage basierend auf den Filmen von Blake Edwards
    Kamera Denis Crossan
    Schnitt Julia Wong
    Musik Christophe Beck
    Produktion Shawn Levy, Robert Simonds, Ira Shuman

    Darsteller

    Insp. Jacques Clouseau Steve Martin
    Chief Inspector Dreyfus John Cleese
    Ponton Jean Reno
    Nicole Emily Mortimer
    Vicenzo Andy Garcia
    Pepperidge Alfred Molina
    Black Beret John Dixon
    Sonia Aishwarya Rai

    Kritiken

    cinefacts.de: Im zweiten rosaroten Panther dieses Jahrtausends geht es politisch höchst unkorrekt zu – was eigentlich ganz erfrischend ist. Der Papst wird ebenso auf den Arm genommen wie Franzosen, Italiener, Briten oder Japaner und auch Männer und Frauen im Allgemeinen und Besonderen werden gerne mal durch den Kakao gezogen. Die Kunst der Übertreibung wird auf die Spitze getrieben, dabei besitzt der Klamauk allerdings immer ein gewisses Niveau. Regisseur Harald Zwart weiß seine Vorbilder zu schätzen, immerhin stehen die im Dienste einer altehrwürdigen Tradition: Slapstick. ... Zwar ist dieser neue rosarote Panther bei weitem nicht so unterhaltsam wie seine Vorgänger aus den 60er und 70er Jahren, aber immerhin gelingt es dem Film, dass über die ganze Strecke von 92 Filmminuten keine Langeweile aufkommt.

    zeit.de: "Der Rosarote Panther 2“ bietet höchstens namentlich eine gute Besetzung an Schauspielern, ist aber kein wertvoller Film. Neben Andy Garcia spielt auch der bereits genannte Jean Reno, der überraschend lustig wirkt, weil er nicht lustig sein kann. Er ist der eigentliche Höhepunkt. Emily Mortimer spielt wie im ersten Teil die hübsche Clouseau-Sekretärin, Alfred Molina aus dem "Da Vinchi-Code“ mimt den Strategie-Experten, Yuki Matsuzaki, aus "Letters from Iwo Jima“ ist der Technikexperte und die Bollywood-Schönheit Aishwarya Rai Bachchan die geheimnisvolle Clouseau-Verehrerin. Und wer bis zum Schluss durchhält, wird mit einer interessanten Auflösung des Kriminalfalles überrascht.

    filmering.at: Steve Martin ist zwar nicht mal Ansatzweise so gut wie der legendäre Peter Sellers, aber er bemüht sich wirklich redlich um dieses große Erbe anzutreten. ... Der rosarote Panther 2 ist mit Sicherheit kein komödiantisches Glanzstück, weil er einfach zu oft zwischen gelungenen Szenen und verpatzten Gags hin und her schwankt.