Der eisige Atem des Todes

    Aus Film-Lexikon.de

    Schnell, sauber und professionell arbeiten - das ist die Devise von Profi-Killer Mark Cahill. Doch seit einiger Zeit macht ihm sein "Job" schwer zu schaffen, denn sein letztes Opfer, eine lebenslustige junge Frau, erscheint ihm in seinen Träumen. So nimmt er den nächsten Auftrag nur widerwillig an: Larry Moore, ein drogenabhängiger Immobilienmakler und kurz vor dem Bankrott, will seinen Geschäftspartner Sean Matthieson umbringen lassen, um die Versicherungssumme zu kassieren.

    Durch seinen Drogendealer Mitch Simmons engagiert er den Killer und verreist, um ein sauberes Alibi vorweisen zu können. Doch Larry hat die Rechnung ohne seine reizende Ehefrau Beth gemacht. Die hat nämlich nicht nur mit seinem Partner Sean, sondern auch mit Dealer Mitch eine Affäre. So erfährt sie von dem teuflischen Plan und heckt ihrerseits mit Sean eine Intrige gegen Larry aus. Als Mark Cahill seinen Auftrag ausführen will, schlägt Sean den Angreifer bewußtlos.

    In dem Glauben, er sei tot, wollen die beiden Larry den Mord in die Schuhe schieben. Doch Brenda spielt ein falsches Spiel - heimlich hat sie ihren anderen Liebhaber Mitch engagiert, um Sean um die Ecke zu bringen. Als dann auch noch der vermeintlich tote Killer wieder auftaucht, wird die Situation brenzlig!



    Filmstab

    Regie Gail Harvey

    Darsteller

    Sean Mathieson Henry Czerny
    Mark Cahill Ben Cross
    Mitch Simmons Adam Baldwin
    Brenda Moore Shannon Tweed
    Larry Moore Dave Thomas
    David Cook John Robinson
    Joanne Maria del Mar
    Catherine Wicker Lenroe Zann
    Louise Ellen Dubin

    Kritiken

    Dirk Jasper: Erotischer Thriller mit Untertönen tiefschwarzen Humors.