Der Womanizer - Die Nacht der Ex-Freundinnen

    Aus Film-Lexikon.de

    12843 poster.jpg

    Promi-Fotograf Connor Mead liebt seine Freiheit, seinen Spaß und die Frauen … in dieser Reihenfolge. Als überzeugtem Junggesellen macht es ihm überhaupt nichts aus, per Telefonkonferenz gleich mehreren Freundinnen den Laufpass zu geben. Connors Bruder Paul ist dagegen eher der romantische Typ, er will morgen heiraten. Connor Meads Spott über die Liebe ruiniert die blendende Stimmung der Gäste auf dem Polterabend, zu denen auch Connors Jugendfreundin Jenny gehört – sie war und ist die einzige Frau, die seinem sprichwörtlichen Charme offenbar immer widerstanden hat. Bald sieht es sogar so aus, als ob Connor im Alleingang die gesamte Hochzeit ruinieren könnte.

    Doch in diesem Moment tauchen die Geister all der Freundinnen auf, die Connor einst sitzen ließ: Sie entführen ihn auf eine ebenso irrwitzige wie aufschlussreiche Odyssee durch seine bisherigen, aktuellen und sogar zukünftigen Beziehungen. Gemeinsam wollen sie erforschen, wie aus Connor ein derart unsensibles Ekel werden konnte. Gibt es überhaupt noch Hoffnung, dass er jemals überhaupt die wahre Liebe findet, ohne gleich wieder alles aufs Spiel zu setzen?



    Filmstab

    Regie Mark Waters
    Drehbuch Jon Lucas
    Kamera Daryn Okada
    Schnitt Bruce Green
    Musik Rolfe Kent
    Produktion Jon Shestack, Brad Epstein, Marcus Viscidi

    Darsteller

    Connor Mead Matthew McConaughey
    Jenny Perotti Jennifer Garner
    Onkel Wayne Michael Douglas
    Paul Breckin Meyer
    Sandra Lacey Chabert
    Sergeant Volkom Robert Forster
    Vonda Volkom Anne Archer
    Allison Vandermeersh Emma Stone

    Kritiken

    moviereporter.net: "Der Womanizer - Die Nacht der Exfreundinnen" bietet als typische Romantic-Comedy mit einigen coolen Sprüchen und sympathischen Darstellern genau das, was man erwartet - leichte oberflächliche Unterhaltung für zwischendurch - nicht mehr nicht weniger. Fans des Genres dürfen also ruhig einen Blick riskieren ...