Der Vollposten

    Aus Film-Lexikon.de

    14385 plakat.jpg

    Checco Zalone hat das, wovon andere nur träumen können: Eine unbefristete Festanstellung in der Landesverwaltung für Jagd und Fischerei.

    Seine alles andere als arbeitsintensive Position sichert ihm nicht nur Geschenke der vorsprechenden Antragsteller, sondern auch die uneingeschränkte Hingabe seiner Dauerfreundin.

    Doch dann beschließt die Regierung eine Reform der öffentlichen Verwaltung und Checco wird vor die Wahl gestellt: Kündigung oder Versetzung. Stur klammert er sich an seine ihm heilige Festanstellung. Doch die eiskalte Beamtin Sironi will Checco loswerden und entsendet ihn an immer abgelegenere Orte, sogar weit über die Grenzen Italiens hinaus ...




    Filmstab

    Regie Gennaro Nunziante
    Drehbuch Gennaro Nunziante, Checco Zalone
    Kamera Vittorio Omodei Zorini
    Schnitt Pietro Morana
    Musik Checco Zalone
    Produktion Pietro Valsecchi

    Darsteller

    Checco Checco Zalone
    Checco Bastian Pastewka (Sprecher)
    Valeria Eleonora Giovanardi
    Senatore Binetto Lino Banfi
    Dottoressa Sironi Sonia Bergamasco
    Peppino Maurizio Micheli
    Caterina Ludovica Modugno
    Ministro Magno Antonino Bruschetta
    Ricercatore scientifico Paolo Pierobon

    Kritiken

    www.spielfilm.de Bianca Piringer: Die köstliche Komödie von Gennaro Nunziante führt mit dem Comedian Checco Zalone in der Hauptrolle und viel satirischer Lust vor, wie ein italienischer Beamter an seiner Versorgungsmentalität und anderen überkommenen Gewohnheiten festhält. Mit ihrer kurzweiligen Dramaturgie jagt ihn die Geschichte um den halben Globus und beschert ihm einen norwegischen Kulturschock, um seine Lernfähigkeit sehr vergnüglich auf die Probe zu stellen.

    www.kritiken.de Peter Osteried: Der Vollposten ist eine unscheinbare, teils an den Haaren herbeigezogene, aber zutiefst sympathische Geschichte, die locker unterhält und dabei einige Lacher mit sich bringt ... Kein Meisterwerk, das man gesehen haben müsste, aber eine blendend unterhaltende Komödie, über die auch Beamte lachen dürfen.

    www.filmstarts.de Ulf Lepelmeier: Regisseur Gennaro Nunziante und Hauptdarsteller Checco Zalone nehmen in ihrer überspitzten Beamtenkomödie „Der Vollposten“ gekonnt alles aufs Korn, was in Bella Italia so im Argen liegt - und haben damit in ihrer Heimat einen verdienten Megahit gelandet.