Der Unhold

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Volker Schlöndorff
    Drehbuch Jean-Claude Carriere, Volker Schlöndorff
    Vorlage Roman "Der Erlkönig" von Michel Tornier
    Kamera Bruno de Keyzer
    Schnitt Nicolas Gaster
    Musik Michael Nyman
    Produktion Ingrid Windisch für Studio Babelsberg

    Darsteller

    Abel John Malkovich
    Graf von Kaltenborn Armin Mueller-Stahl
    Oberforstmeister Gottfried John
    Frau Netta Marianne Sägebrecht
    Reichsmarschall Göring Volker Spengler
    Obersturmbannführer Raufeisen Heino Ferch
    Professor Blättchen Dieter Laser
    Rachel Agnès Soral
    Martine Sasha Hanau
    Abel als Kind Caspar Salmon

    Kritiken

    film-dienst 18/1996: Ambitionierte, aufwendige Literaturverfilmung, die versucht, die Faszination des nationalsozialistischen Kultes auf ihre mythischen und romantischen Wurzeln hin zu durchleuchten. Ein wuchtiger Bilderbogen, historisch und politisch um Differenzierung bemüht, in seiner Intention allerdings verwirrend.

    Die Woche 13.09.1996: Politisch korrekter Film über die Mythen des Nationalsozialismus.

    TV Spielfilm 19/1996: Wer kann John Malkovich widerstehen?


    Wertungen

    4 Sterne
    1 Bewertungen
    Jahr/Land 1996 / Deutschland, Frankreich, UK
    Genre Drama
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 118 Minuten
    Kinostart 12. September 1996