Der Schamane und die Schlange

    Aus Film-Lexikon.de

    14271 plakat.jpg

    Amazonas, Anfang des 20. Jahrhunderts: der Schamane Karamakate wird gebeten, den deutschen Forscher Theodor Koch-Grünberg zu heilen. Doch dafür müssen sie die geheimnisvolle Yakruna-Pflanze finden.

    Etwa 30 Jahre später sucht der Botaniker Richard Evans Schultes Karamakate auf. Auch er ist auf der Suche nach der Yakruna. Karamakate, der mittlerweile den Zugang zur Geisterwelt verloren hat, macht sich noch einmal auf den Weg auf dem Amazonas, ins Herz der Finsternis …




    Filmstab

    Regie Ciro Guerra
    Drehbuch Ciro Guerra, Jaques Toulemonde
    Vorlage Theodor Koch-Grunberg, Richard Evans Schultes
    Kamera David Gallego
    Schnitt Etienne Boussac, Cristina Gallego
    Musik Nascuy Linares
    Produktion Cristina Gallego

    Darsteller

    Théo Jan Bijovet
    Evan Brionne Davis
    Young Karamakate Nilbio Torres
    Old Karamakate Antonio Bolívar
    Mancusa Yauenkü Miguee

    Kritiken

    www.filmstarts.de Ulf Lepelmeier: Kolumbiens Oscar-Kandidat 2016 ist eine hypnotische Kino-Reise zu den Mysterien des Amazonas und zu einer im Umbruch, wenn nicht gar im Sterben liegenden Zivilisation.

    www.moviebreak.de Tobias Bangemann: Selten erlebt man eine solch perfekte Symbiose aus Bild, Schauspiel und Sound, wie in „Embrace of the Serpent“. Unglaubliche schwarz-weiß Bilder an einem der interessantesten Settings der Welt, mit Darstellern die alles geben und einem Sound, der uns sofort in den Dschungel holt.

    www.pressplay.at Lida Bach: Inspiriert von den Tagebüchern des deutschen Anthropologen und Forschungsreisenden Theodor Koch-Grünberg und des amerikanischen Biologen Richard Evans Schultes erzählt der kolumbianische Filmemacher Ciro Guerra in Der Schamane und die Schlange ein bildgewaltiges Zivilisationsepos.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    nom 2015 Bester fremdsprachiger Film Ciro Guerra


    Wertungen

    4.3 Sterne
    3 Bewertungen
    Original El abrazo de la serpiente
    Jahr/Land 2015 / Kolumbien, Venezuela, Argentinien
    Genre Drama / Abenteuer
    Film-Verleih MFA Medien
    Laufzeit 125 Minuten
    Kinostart 21. April 2016