Der Rasenmäher-Mann / Der Rasenmähermann

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Brett Leonard
    Drehbuch Brett Leonard, Gimel Everett
    Vorlage Kurzgeschichte "Der Rasenmäher-Mann" von Stephen King
    Kamera Russel Carpenter
    Schnitt Alan Baumgarten
    Musik Dan Wyman, Jürgen Brauninger
    Produktion Gimel Everett für Allied Vision Land Pringle Prod.

    Darsteller

    Jobe Smith Jeff Fahey
    Dr. Lawrence Angelo Pierce Brosnan
    Marnie Burk Jenny Wright
    Terry McKeen Geoffrey Lewis
    Pater McKeen Jeremy Slate
    Peter Parkette Austin O'Brien
    Jake Simpson John Laughlin
    Sebastian Timms Mark Bringleson
    Carla Parkette Rosalee Mayeux
    Caroline Angelo Colleen Coffey
    Fabrik-Chef Dean Norris
    Harold Parkette Ray Likins
    Ed Waits Jim Landis
    Sicherheitsbeamter Michael Gregory
    Torwächter Mike Valverde
    Nachtwächter Frank Collison
    Lt. Goodwin Troy Evans
    Cooley Joe Hart

    Kritiken

    Fischer Film Almanach: Computertechnik von morgen, Erzähltechnik von gestern. Was Hollywood nur an passenden Handlungskomponenten bereitstellt, Brett Leonhard setzt es uns vor, zerstückelt in handliche Bits. Vom sadistischen Priester über Comic-Elemente bis zum Allheilmittel des mad scientist, der großen Explosion, plündert er die Filmgeschichte. Sehenswert dagegen sind wenigstens die Sequenzen der Computeranimation, die einen Eindruck von der virtuellen Realität geben sollen.

    Filmecho: Er ist eine moderne Version des Frankensteinthemas.

    Filmecho: Der Film basiert auf einer Kurzgeschichte von Stephen King. Er ist eine moderne Version des Frankensteinthemas.


    Wertungen

    1.1 Sterne
    7 Bewertungen
    Original The Lawnmover Man
    Jahr/Land 1992 / UK, USA
    Genre SF-Horror
    FSK ab 16 Jahre
    Laufzeit 108 Minuten
    Kinostart 23. Juli 1992