Der Pakt - The Covenant

    Aus Film-Lexikon.de

    11923 Poster.jpg

    Die edle Spenser Academy in Neuengland ist mehr als eine Schule – hier studieren die Schönen und Reichen, die zur Elite der Region ausgebildet werden. Bei einer wilden Open-air-Party zum Ende der Sommerferien machen Caleb und seine drei Freunde Pogue, Reid und Tyler die Bekanntschaft von zwei Neuankömmlingen – der atemberaubend hübschen Sarah und des smarten Chase.

    Als die Leiche eines Mitschülers entdeckt wird, ist die sorglose Stimmung zum Schulanfang schlagartig beendet. Die Newcomerin Sarah ahnt, dass an der Spenser Academy nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Was sie nicht weiß: Caleb und seine Freunde sind die „Söhne von Ipswich“ – direkte Nachkommen von Familien mit übernatürlichen Kräften, die sich im 17. Jahrhundert, in der Ära der Hexenverfolgungen, in Neuengland angesiedelt haben und durch einen geheimen Pakt miteinander verbunden sind.

    Caleb, Pogue, Reid und Tyler besitzen ebenfalls Superkräfte: Sie können ihre Gestalt verändern, der Schwerkraft trotzen und sind übermenschlich stark. Aber jedes Mal, wenn die Söhne von Ipswich ihre magischen Fähigkeiten einsetzen, werden sie geschwächt – und das Hochgefühl, das sie haben, wenn sie diese Kräfte gebrauchen, macht buchstäblich süchtiger als jede Droge.

    Für Caleb tut sich ein weiteres Problem auf. Er wird bald 18 und wenn ein Sohn von Ipswich dieses Alter erreicht, wird er noch stärker und verfügt über weitere übermenschliche Fähigkeiten. Calebs Mutter Evelyn (WENDY CREWSON) befürchtet, dass ihr Sohn mit diesem Vermächtnis nicht umzugehen weiß – schon sein Vater konnte der Versuchung nicht widerstehen.

    Caleb ist sich seiner Verantwortung bewusst. Doch als er und seine Freunde von einer bösen, todbringenden Macht bedroht werden, muss er schicksalhafte Entscheidungen treffen: Kann Caleb diese Macht nur besiegen, wenn er seine Fähigkeiten einsetzt? Ist er reif genug, mit seinen zerstörerischen Kräften umzugehen? Und welches finstere Geheimnis hütet Chase?



    Filmstab

    Regie Renny Harlin
    Drehbuch Joe S. Cardone
    Kamera Pierre Gill
    Schnitt Nicolas de Toth
    Musik tomandandy
    Produktion Joe S. Cardone, Gary Lucchesi, Tom Rosenberg für Lakeshore Entertainment / Sandstorm Film / Screen Gems

    Darsteller

    Kate Tunney Jessica Lucas
    Caleb Danvers Steven Strait
    Chase Collins Sebastian Stan
    Sarah Wenham Laura Ramsey
    Pogue Parry Taylor Kitsch
    Reid Garwin Toby Hemingway
    Tyler Sims Chace Crawford
    Evelyn Danvers Wendy Crewson
    Aaron Abbot Kyle Schmid
    James Danvers Stephen McHattie

    Kritiken

    film-dienst 26/2006: Belangloses Pop-Märchen im MTV-Look, das weder seiner Geschichte noch seinen Figuren auch nur ansatzweise Interesse entgegenbringt.

    Dirk Jasper FilmLexikon: Wie gehe ich mit meinen übermenschlichen Kräften um, wenn sie gleichzeitig mein Verderben bedeuten können? Vor diesem Dilemma stehen die vier jungen Helden in Renny Harlins mitreißendem Fantasy-Thriller "Der Pakt - The Covenant". Der Action- und Suspense-Virtuose Renny Harlin inszenierte einen ebenso rasanten wie finsteren und visuell atemberaubenden, übernatürlichen Thriller mit den aufregendsten Shooting Stars von Hollywood in den Hauptrollen. Neben Steven Strait (Sky High - Diese Highschool hebt ab!) erweisen sich unter anderem Sebastian Stan (The Architect, 2006) und Laura Ramsey (She's The Man - Voll Mein Typ; Venom – Biss der Teufelsschlangen, 2005) als die Stars von morgen. Mit seinen sexy und unverbrauchten Darstellern, grandiosen Special Effects und nicht zuletzt einer fesselnden Heldengeschichte schuf Renny Harlin ein Highlight des Fantasy-Thrillers.


    Wertungen

    1 Sterne
    1 Bewertungen
    Original The Covenant
    Jahr/Land 2006 / USA
    Genre Fantasy
    Film-Verleih Sony Pictures Releasing GmbH
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 97 Minuten
    Kinostart 21. Dezember 2006