Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere

    Aus Film-Lexikon.de

    13997 plakat.jpg

    Die Zwerge von Erebor haben den riesigen Reichtum ihres Heimatlandes zurückgefordert, müssen aber nun die Konsequenzen dafür tragen, dass sie den furchterregenden Drachen Smaug auf die schutzlosen Männer, Frauen und Kinder von Esgaroth losgelassen haben.

    Als er der „Drachenkrankheit“ anheimfällt, setzt der König unter dem Berg, Thorin Eichenschild, Freundschaft und Ehre aufs Spiel und macht sich auf die Suche nach dem legendären Arkenstein. Weil er Thorin nicht zur Vernunft bringen kann, sieht sich Bilbo zu einer verzweifelten und gefährlichen Entscheidung getrieben – er ahnt nicht, dass noch größere Gefahren vor ihnen liegen.

    Ein alter Feind ist nach Mittelerde zurückgekehrt. Sauron, der Dunkle Herrscher, hat Legionen von Orks in einen Überraschungsangriff zum Einsamen Berg geschickt. Als sich die Finsternis über ihren eskalierenden Konflikt senkt, müssen sich Zwerge, Elben und Menschen entscheiden, ob sie sich zusammenschließen oder vernichtet werden wollen. Bilbo kämpft um sein Leben und das seiner Freunde, während fünf große Heere in den Krieg ziehen.




    Filmstab

    Regie Peter Jackson
    Drehbuch Fran Walsh, Philippa Boyens, Peter Jackson, Guillermo del Toro
    Kamera Andrew Lesnie
    Schnitt Jabez Olssen
    Musik Howard Shore
    Produktion Peter Jackson, Fran Walsh, Carolynne Cunningham

    Darsteller

    Bilbo Beutlin Martin Freeman
    Gandalf Ian McKellen
    Thorin Eichenschild Richard Armitage
    Bard/Girion Luke Evans
    Tauriel Evangeline Lilly
    Galadriel Cate Blanchett
    Thranduil Lee Pace
    Legolas Orlando Bloom
    Bilbo Beutlin (alt) Ian Holm
    Balin Ken Stott
    Dwalin Graham McTavish
    Frodo Beutlin Elijah Wood
    Elrond Hugo Weaving

    Kritiken

    www.cinetastic.de Frank Schmidke: Letztlich ist Peter Jackson mit „Der Hobbit“ gelungen, das Tolkien-Franchise mit dieser Prequel-Trilogie stimmig und opulent auszudehnen. Einerseits hat das mit der Kinderbuchvorlage letztlich nicht mehr allzu zuviel gemein, abgesehen von der Grundhandlung, aber optisch kann „Der Hobbit“ den „Herrn der Ringe“ noch toppen und schließt nahtlos an die epische Saga an. Operation gelungen. Auf Wiedersehen, Mittelerde.

    www.spiegel.de Stefan Kuzmany: Etwa 40 Prozent spektakuläre Landschaftsaufnahmen, meist aus der Luft aufgenommen. Dann 50 Prozent spektakuläres Schlachtengetümmel. Und am Ende 10 Prozent rührende Abschiedsszenen. Diese Prozentzahlen sind allerdings nicht verbürgt, sie können gefühlt variieren, je nachdem, in welcher Phase des Films man sich gerade befindet - dann hat man jeweils den Eindruck, der gesamte Film bestünde nur aus Landschaft/Schlacht/Abschied.


    Wertungen

    4.6 Sterne
    10 Bewertungen
    Original The Hobbit: The Battle of the Five Armies
    Jahr/Land 2014 / USA, Neuseeland
    Genre Fantasy-Abenteuer
    Film-Verleih Warner Bros
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 144 Minuten
    Kinostart 10. Dezember 2014