Der Glöckner von Notre Dame (1996)

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Kirk Wise, Gary Trousdale
    Drehbuch Tab Murphy, Irene Mecchi, Bob Tzudiker, Noni White, Jonathan Roberts
    Vorlage Roman "Der Glöckner von Notre Dame" von Victor Hugo
    Schnitt Ellen Keneshea
    Musik Alan Menken, Stephen Schwartz
    Produktion Don Hahn für Walt Disney

    Darsteller

    Quasimodo André Eisermann
    Gesang Quasimodo Hendrik Bruch
    Esmeralda Carin C. Tietze
    Gesang Esmeralda Ute Lemper
    Frollo Klausjürgen Wussow
    Clopin Heinz Rennhack
    Phoebus Jörg Löw
    Victor Peter Fricke
    Laverne Alice Franz
    Erzdiakon Helmut Krauss

    Kritiken

    TV Spielfilm 24/1996: Streckenweise erstaunlich finsteres Musicaldrama à la "Die Schöne und das Biest".

    film-dienst 24/1996: Victor Hugos Geschichte des mittelalterlichen Glöckners und seiner unglücklichen Liebe zur Zigeunerin Exmeralda in einer inhaltlich reduzierten, visuell aber höchst ausgefeilten Zeichentrickversion. Zwar trüben die Süßlichkeit von Farben und Musik das Vergnügen mitunter, jedoch als Familienfilm bietet die Disney-Produktion noch immer spektakuläre Unterhaltung.

    Cinema 12/1996: Im perfekten Disney-Stil inszeniertes Trickfilm-Musical, das seine Fans nicht enttäuscht.