Der Ghostwriter

    Aus Film-Lexikon.de

    13147 Poster.jpg

    Der britische Ghostwriter (Ewan McGregor) soll die Memoiren des früheren Premierministers Adam Lang (Pierce Brosnan) fertig stellen – die Chance seines Lebens, meint sein Agent. Der Verlag hat Lang eine hohe Millionengage für das Buch zugesagt und die Zeit drängt – für seinen „Ghost“ verspricht das einen Karrieresprung und ein fürstliches Honorar. Doch von Anfang an steht das Projekt unter einem unguten Stern, nicht zuletzt weil der erste Autor, Langs langjähriger Berater, gerade bei einem tragischen Unfall starb. Der neue Ghostwriter wirft seine Bedenken schnell über Bord und reist auf die Atlantikinsel Martha’s Vineyard, wohin sich der Ex-Premierminister mit seiner Frau Ruth (Olivia Williams) und einem kleinen Stab um seine attraktive Assistentin Amelia Bly (Kim Cattrall) zurückgezogen hat. Doch die Ruhe der Insel ist trügerisch: Langs Ferienhaus gleicht einem Hochsicherheitstrakt. Welches Geheimnis birgt das Buchmanuskript, das im Safe liegt und nicht das Haus verlassen darf? Schon ruft Langs Vergangenheit die Presse und aufgebrachte Demonstranten auf den Plan, die das Anwesen belagern. Inmitten des Tumults macht der Ghostwriter eine Entdeckung, die den smarten Ex-Premier in ein ganz neues Licht rückt. Er stößt auf eine globale Verschwörung und befindet sich plötzlich in höchster Lebensgefahr.




    Filmstab

    Regie Roman Polanski
    Drehbuch Robert Harris, Roman Polanski
    Vorlage Robert Harris
    Kamera Pawel Edelman
    Schnitt Herve de Luze
    Musik Alexandre Desplat
    Produktion Roman Polanski, Robert Benmussa, Alain Sarde

    Darsteller

    Der Ghostwriter Ewan McGregor
    Adam Lang Pierce Brosnan
    Amelia Bly Kim Cattrall
    Ruth Lang Olivia Williams
    Paul Emmett Tom Wilkinson
    Sidney Kroll Timothy Hutton

    Kritiken

    Kathrin Buchner (stern.de) 2010-02: Es ist ein sehr klassischer Thriller mit einer knackigen Verschwörungsgeschichte und einer Prise Hitchcock-Flair. Durch die präzise Abstimmung von Bildschnitten und Musik ist der Stoff unglaublich spannend umgesetzt. Und das, obwohl der Film fast ohne Gewalt und Action auskommt.

    Verena Lueken (faz.net) 2010: Und dann findet er sich langsam, aber sicher inmitten einer polititschen Intrige, ihrer Vertuschung, einer Katastrophe von weltpolitischem Rang. So sollen wir glauben. Aber wir gähnen.


    Wertungen

    4.5 Sterne
    4 Bewertungen
    Original The Ghost Writer
    Jahr/Land 2010 / Deutschland / Frankreich / Großbritannien
    Genre Thriller
    Film-Verleih Kinowelt
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 127 Minuten
    Kinostart 18. Februar 2010