Der Ganz Grosse Traum

    Aus Film-Lexikon.de

    13268 poster.jpg

    Der junge Lehrer Konrad Koch soll in einem altehrwürdigen deutschen Gymnasium im Jahr 1874 Englisch unterrichten. Um die Schüler für die fremde Sprache zu begeistern, greift er zu ungewöhnlichen Mitteln und bringt ihnen einen seltsamen Sport nahe, den er aus England kennt: Fußball. Doch mit seiner unkonventionellen Art macht sich Koch bald auch Feinde: seine Kollegen, die nur auf preußischen Drill und Gehorsam setzen, genauso wie einflussreiche Eltern und Würdenträger der Stadt. Sie wollen Koch um jeden Preis loswerden – doch jetzt ergreifen die Schüler die Initiative…




    Filmstab

    Regie Sebastian Grobler
    Drehbuch Philipp Roth, Johanna Stuttmann
    Vorlage Sebastian Grobler, Raoul Reinert
    Kamera Martin Langer
    Schnitt Dirk Grau
    Musik Ingo Ludwig Frenzel
    Produktion Anatol Nitschke, Raoul Reinert

    Darsteller

    Konrad Koch Daniel Brühl
    Gustav Merfeld Burghart Klaußner
    Klara Bornstedt Kathrin von Steinburg
    Richard Hartung Justus von Dohnanyi
    Schricker Sen. Axel Prahl
    Dr. Jessen Jürgen Tonkel
    Dr. Roman Bosch Thomas Thieme
    Felix Hartung Theo Trebs

    Kritiken

    kino.de: Ein freundschaftlicher Kick, dem man gerne zusieht. Drei Punkte!

    moviemaze.de: Die auf wahren Begebenheiten basierende Handlung trägt zuweilen etwas zu dick auf, Fußballfans werden sich trotzdem blendend amüsieren.


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Jahr/Land 2010 / Deutschland
    Genre Komödie
    Film-Verleih Senator / Central Film
    Laufzeit 110 Minuten
    Kinostart 24. Februar 2011