Der Chor - Stimmen des Herzens

    Aus Film-Lexikon.de

    14153 plakat.jpg

    Der rebellische 12-jährige Stet (Garrett Wareing), allein gelassen von einer überforderten Mutter und in der Schule in Dauerkonflikten mit Lehrern und Mitschülern, hat eigentlich keine Aussichten, aus diesem Kreislauf auszubrechen. Aber durch seine außergewöhnliche musikalische Begabung und den Einsatz seiner Schulleiterin (Debra Winger), kommt er nach dem Unfalltod seiner Mutter auf die renommierteste Chorschule der USA – das „National Boychoir“-Internat an der Ostküste.

    Sein Vater (Josh Lucas), den er nie zuvor gesehen hat und der nun widerwillig das Sorgerecht übernehmen muss, bezahlt das Schulgeld, möchte Stet aber nicht in seine Familie aufnehmen. Niemand im Internat erwartet, dass der wilde Einzelgänger zwischen den elitären Jungen in Anzug und Krawatte bestehen wird – am allerwenigsten der geniale Chorleiter der Schule, Carvelle (Dustin Hoffman), der nur die Besten fördern will und das mit Hingabe und extremer Strenge.

    Doch Stet hat das absolute Gehör und eine engelsgleiche Stimme – und er ahnt, dass er nur noch diese eine Chance hat. Je mehr er sich überwindet und an sich arbeitet, desto größer wird seine Leidenschaft für die Musik und der Glaube an sich selbst. Und auch Carvelle entdeckt mit Respekt und wachsender Zuneigung, dass Stet einer dieser seltenen großen Begabungen ist, die nur für kurze Zeit existiert und geformt werden kann – bis der Stimmbruch sie aus der Bahn wirft. Auch für Stet wird dieser Moment kommen – und der hält weitere ungeahnte Überraschungen für ihn bereit …




    Filmstab

    Regie François Girard
    Drehbuch Ben Ripley
    Kamera David Franco
    Schnitt Gaétan Huot
    Musik Brian Byrne
    Produktion Carol Baum, Judy Cairo, Jane Goldenring

    Darsteller

    Stet Garrett Wareing
    Master Carvelle Dustin Hoffman
    Headmistress Kathy Bates
    Gerard Josh Lucas
    Ms. Steel Debra Winger
    Drake Eddie Izzard
    Woody Kevin McHale
    Raffi River Alexander

    Kritiken

    www.filmrezension.de Hilde Ottschofski: Nur die Musik, die gelungene Auswahl der Partituren, und die außergewöhnlichen Stimmen der Jungen lohnen, sich den Film anzusehen. Man kann behaupten, dass die Original-Stimmen des "American Boychoir" die Hauptrolle dieses Films spielen, der aber um den Chor herum konstruiert wirkt.

    www.cinetastic.de Ronny Dombrowski: „Der Chor- Stimmen des Herzens“ könnte man wohl am ehesten als berechenbaren Wohlfühlfilm bezeichnen, der vieles richtig macht, dabei aber das dramaturgische zuweilen außer Acht lässt. Sieht man davon einmal ab, weiß die Inszenierung vor allem durch den Gesang zu unterhalten.

    www.wolframhannemann.de: Etwas gestelzt allerdings wirkt der Schluss des Films, zu dem hier natürlich nichts verraten werden soll. Dem Unterhaltungswert von François Girards musikalischem Drama zumindest tut dies keinen Abbruch.


    Wertungen

    4 Sterne
    1 Bewertungen
    Original Boychoir
    Jahr/Land 2014 / USA
    Genre Drama / Musikfilm
    Film-Verleih SquareOne Entertainment / Universum Film
    Laufzeit 103 Minuten
    Kinostart 27. August 2015