Der Biber

    Aus Film-Lexikon.de

    13342 Poster.jpg

    Walter Blacks Leben scheint perfekt: Er leitet eine Spielzeugfirma, hat eine liebevolle Ehefrau und ist Vater zweier Söhne. Doch Walter leidet an einer schweren Depression und kann deshalb keiner dieser Rollen mehr gerecht werden. Sein Leben gerät immer stärker aus den Fugen, bis ihn seine Frau schließlich vor die Tür setzt. Walter ist am Ende, doch durch Zufall entdeckt er eine Biber-Handpuppe im Müll, die sich als wahre Rettung erweist – denn von diesem Zeitpunkt an lässt Walter den Biber für sich sprechen. Zwar reagiert seine Umwelt zunächst höchst irritiert, mit der Zeit akzeptiert sie aber Walters eigenwilliges Verhalten und lernt die Vorzüge der Handpuppe zu schätzen. Auf einmal scheint Walter wie ausgewechselt. Dank des Bibers bekommt sein Leben wieder einen Sinn: Im Job ist er erfolgreicher als je zuvor und auch sein Eheleben erhält neue Inspiration. Je „perfekter“ der Biber Walters Persönlichkeit jedoch annimmt, desto mehr verliert Walter die Kontrolle über sein neues Leben…




    Filmstab

    Regie Jodie Foster
    Drehbuch Kyle Killen
    Kamera Hagen Bogdanski
    Schnitt Lynzee Klingman
    Musik Marcelo Zarvos
    Produktion Steve Golin, Keith Redmon, Ann Ruark

    Darsteller

    Walter Black Mel Gibson
    Meredith Black Jodie Foster
    Porter Black Anton Yelchin
    Norah Jennifer Lawrence
    JerryCos Vice President Cherry Jones

    Kritiken

    welt.de: Abwegig, aber gut.

    bild.de: Feinfühliges, witziges, trauriges Familiendrama von Zweifach-Oscar-Preisträgerin.


    Wertungen

    4 Sterne
    1 Bewertungen
    Original The Beaver
    Jahr/Land 2011 / USA
    Genre Tragikomödie
    Film-Verleih Concorde
    FSK ab 6 Jahre
    Laufzeit 91 Minuten
    Kinostart 19. Mai 2011