Demi Moore

    Aus Film-Lexikon.de

    amerikanische Filmschauspielerin und Produzentin; * 11. November 1962 in Roswell, New Mexico

    eigentlich: Demetria Gene Guynes;

    Nachdem ihre Eltern sich scheiden ließen, zog Demi Moore mit ihrer Mutter nach Los Angeles, wo sie die Bekannschaft Nastassja Kinskis machte und beschloss, selbst auch Schauspielerin zu werden. Als sie die Schauspielschule verließ, war sie zunächst in Fernsehserien ("General Hospital" u.a.) zu sehen. Nach dem Kinofilm "Schuld daran ist Rio" ("Blame it on Rio", 1983) engagierte sie der Regisseur Joel Schumacher für seinen Jugendfilm "St. Elmo's Fire - Die Leidenschaft brennt tief" ("St. Elmo's Fire", 1984), in dem Moore die Rolle der Jules spielte. 1990 wurde sie für ihre Rolle in "Ghost - Nachricht von Sam" ("Ghost") für den Golden Globe nominiert. Demi Moore zählt heute zu den bestbezahlten Schauspielerinnen Hollywoods. Neben der Schauspielerei betätigte sie sich immer wieder auch als Produzentin, zum Beispiel bei dem Film "Akte Jane" ("G. I. Jane", 1997), in dem sie auch die Hauptrolle spielte.

    1980 bis 1984 war sie mit dem Rockmusiker Freddy Moore verheiratet, 1987 bis 1998 mit dem Schauspieler Bruce Willis. Seit 2005 ist sie die Ehefrau von Schauspieler Ashton Kutcher.


    Filmografie - Darsteller