Date Night - Gangster für eine Nacht

    Aus Film-Lexikon.de

    13127 Poster.jpg

    Das Ehepaar Claire und Phil Foster (Tina Fey und Steve Carell) führt ein glückliches aber doch etwas lahmes Familienleben und erliegt immer mehr dem Alltag. Auch das Ausgehen ist zur gähnenden Routine geworden. Um ihrer Ehe wieder etwas mehr Pepp zu geben, planen sie ein gemeinsames Abendessen in einem der angesagtesten Restaurants in Manhattan. Hier kommt es zu einer Verwechslung mit dem Ehepaar Tripplehorn (Mila Kunis und James Franco), was den Fosters von da an eine wilde Nacht quer durch New York beschert. Denn sie werden fälschlicherweise für die Tripplehorns gehalten und die sind ganz offensichtlich kein normales Durchschnittspaar. Zu Wasser, zu Lande und in der Luft werden Claire und Phil Foster ab sofort von bösen Gangstern gejagt und sie müssen alle Tricks anwenden, die sie sonst nur aus dem Fernsehen kennen, um ihre Haut zu retten.




    Filmstab

    Regie Shawn Levy
    Drehbuch Josh Klausner
    Produktion Shawn Levy

    Darsteller

    Phil Foster Steve Carell
    Clara Foster Tina Fey
    Chase Myers James Franco
    Holbrooke Grant Mark Wahlberg
    Detective Arroyo Taraji P. Henson
    Collins Common
    Whippit Mila Kunis

    Kritiken

    Redaktion Film-Lexikon.de 2010-03: Der erste Teil der Action-Komödie wird getragen von spritzigen Dialogen zwischen Tina Fey und Steve Carell, wobei die beiden Protagonisten perfekt in der Rolle als vertrautes Ehepaar erscheinen. Die Figur des Bösewichts steht im Hintergrund, aber sowohl Mark Wahlberg, als auch das von Mila Kunis und James Franco dargestellte, wunderbar komische Gangster-Pärchen bleiben auf jeden Fall in Erinnerung. Leider werden die amüsanten Dialoge im Laufe des Films von übertriebenen Actionszenen und einem recht nervigen Pole Dance in den Hintergrund gedrängt. Wenn die Ansprüche an die Story nicht zu hoch sind, eignet sich der Film für einen sehr kurzweiligen, lustigen Kinoabend.